Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Internationale Begegnung am Christian-Gymnasium Hermannsburg
Celler Land Südheide Internationale Begegnung am Christian-Gymnasium Hermannsburg
18:39 25.10.2016
Von Christopher Menge
Schüler aus Italien, der Niederlande und Polen waren in Hermannsburg zu Gast, um sich auf die Berufswelt vorzubereiten. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Hermannsburg

14 Schüler sowie acht Lehrkräfte aus den Partnerschulen trafen sich mit den deutschen Schülern und Kollegen. Für das Christian-Gymnasium ist es bereits das 7. Comenius- beziehungsweise Erasmusprojekt. "Das füllt die Arbeit als Europaschule mit Leben", sagte Projektkoordinatorin Kristin Wegener. Unterstützt wurde sie in der Vorbereitung und Durchführung von ihren Kollegen Jörg Lamm, Thurid Mencke und Bernd Zobel.

Die Projektarbeit prägten Präsentationen über Arbeiten im Ausland, Rollenspielszenen, Job-Interviews und ein Besuch bei Volkswagen. Dort standen neben einer Werkstour insbesondere die Aspekte „Ausbildung“ und „Duales Studium“ im Vordergrund. In einem Vortrag stellten zwei Mitarbeiter aus der Personalabteilung die Bewerbungsverfahren für Jugendliche dar. Das Programm wurde durch Besuche im Kletterpark Walsrode, Fahrten nach Lüneburg und Hannover sowie eine Besichtigung der KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen ergänzt. „Das Projekttreffen haben Schüler sehr gut vorbereitet und auch vor Ort haben sie ausgezeichnet zusammengearbeitet“, sagte Wegener zufrieden.

Untergebracht waren die ausländischen Jugendlichen in deutschen Gastfamilien. „Sie waren somit in das Familienleben eingebunden und haben unser Alltagsleben kennengelernt“, sagte Mencke. Fortgesetzt wird das Programm im nächsten März in Bologna.