Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Missionsbasar bringt mehr als 17.500 Euro
Celler Land Südheide Missionsbasar bringt mehr als 17.500 Euro
17:11 01.12.2011
Von Simon Ziegler
Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben wieder zum Erfolg des Missionsbasars beigetragen - Ruhe vor dem Ansturm auf die Tombola, f¸r die viele Unternehmen Preise gestiftet haben. Quelle: nicht zugewiesen
Hermannsburg

Mit einer Tageseinnahme von mehr als 17.500 Euro übertraf der Basar das Ergebnis von 2010 um 850 Euro, teilte das Missionswerk jetzt mit.

Zu den Höhepunkten gehörten die große Tombola, zu der viele Unternehmen aus Hermannsburg und der Umgebung wieder wertvolle Sachpreise gestiftet haben, und die amerikanische Versteigerung, bei der über 470 Euro für ein Damenfahrrad zusammen kamen. Gleichzeitig wurde gegen Höchstgebot ein Wochenende mit einem Ford Ranger verlost.

In diesem Jahr kommt das Geld dem Projekt Manos Unidas (Vereinte Hände) in Limas armen Stadtteil Collique zugute. Seit 2010 begleitet die vom Missionswerk entsandte Pastorin Uta Ihrke-Buchroth die Gemeinde in Peru. Lebendige Gemeinde bringt Menschen zusammen und vermittelt mit „vereinten Händen“ Lebensperspektiven. So werde der Kreislauf von Armut und Gewalt durchbrochen, hofft das Missionswerk.