Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Missionsfest in Hermannsburg: Die Verantwortung der Christen
Celler Land Südheide Missionsfest in Hermannsburg: Die Verantwortung der Christen
15:49 24.06.2018
Quelle: Kirsten Glatzer
Hermannsburg

Auf der anderen Seite sei das Motto aber auch ein Weckruf. "Wir tragen Verantwortung, müssen sagen ,Es reicht‘, wenn wir so leben, dass andere Menschen darunter leiden und nichts mehr haben. Auch wenn zum Beispiel der Großkonzern Nestlé weltweit die Wasserrechte aufkauft, müssen wir als Christen aufstehen und sagen: es reicht", führte der Missionsfest-Organisator aus. Wasser sei ein Grundrecht, das dürfe nicht verkauft werden. "Das ist die Doppel­botschaft unseres Mottos. Auf der einen Seite Zuspruch und auf der anderen Seite die Aufforderung: Nehmt euer Leben als Christen ernst. Sagt Nein, wenn andere Menschen ausgebeutet werden oder abgewertet, weil sie bestimmten Lebensentwürfen folgen. Wir als Christen müssen unsere Stimme erheben.“

Intensiv mit dem Leitthema beschäftigt hatte sich beim Missionsfest auch eine Gruppe von Konfirmanden, die mit lautstarker Unterstützung von Insa Brudy, Referentin für Jugendarbeit und Globales Lernen, als „Lärmende Wanderausstellung“ über den Festplatz zog, um auf Missstände und Ungerechtigkeiten in der Welt aufmerksam zu machen und den Weckruf „Es reicht“ zu starten. Mit verschiedenen Angeboten von Upcycling zeigten die Konfirmanden später auch noch konkrete Möglichkeiten, wie durch Wieder- und Weiterverwendung die Ressourcen geschont werden können – damit es tatsächlich für alle reicht. Kinder wie auch Erwachsene erwartete außerdem ein buntes Rahmenprogramm mit Spiel- und Bastelangeboten, Workshops, internationalen Begegnungen, Musik, sowie ein Outdoorcamp mit dem Waldpädagogen Clwyd Owen.

Von Kirsten Glatzer

„Macht, was ihr wollt. Doch merkt euch dieses Wort: Vernunft muss sich ein Jeder selbst erwerben, und nur die Dummheit pflanzt sich gratis fort.“ Mit diesen Versen aus Erich Kästners Gedicht „Ein alter Mann geht vorüber“ verabschiedet Michael Zilk als neuer Schulleiter des Christian-Gymnasiums Hermannsburg den 69. Abiturjahrgang. Bei seiner Rede geht er vor allem auf die Verantwortung ein, die die 75 Absolventen für die Gestaltung der Zukunft haben.

23.06.2018

Der Countdown läuft: Noch neun Tage kann für den Erhalt der Hermannsburger Heidelandgames gespendet werden. Aktuell sind 2665 Euro auf dem Spendenkonto. Damit fehlen dem Verein Schottentag noch 4835 Euro, um die Wettkämpfe nach schottischer Art weiter ausrichten zu können.

22.06.2018

"Ich habe noch nie so gern eine Wette verloren. Mir kamen die Tränen vor Freude", sagt Bettina Drewes.

19.06.2018