Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Moor-Renaturierung fast fertig
Celler Land Südheide Moor-Renaturierung fast fertig
17:37 08.02.2010
Fuhre.jpg Quelle: nicht zugewiesen
Hetendorf

Drei Monaten haben die Arbeiten gedauert. Ein Soltauer Unternehmen befreite die 24 Hektar große Fläche am Rande der Brunau von Gehölz. „Mitte Oktober begann ein Bagger mit Hydraulikschere und Moorketten die Waldkiefern und Moorbirken zu schneiden und mit einem Spezialschlitten aus dem unwegsamen Gelände zu ziehen“, erläuterte Bernhard Stutzmann von der Betriebsstelle Lüneburg des NLWKN, der die Arbeiten gemeinsam mit Jürgen Kühl vom Forstamt Unterlüß leitete.

Das Entfernen der Bäume sei notwendig gewesen, da sie besonders im Sommer dem Boden sehr viel Wasser entziehen. „Hohe Wasserstände sind jedoch charakteristisch für natürliche Moore und die Grundvoraussetzung für das Überleben bedrohter, moortypischer Tiere und Pflanzen“, erklärte Stutzmann.

Um die Moor-Renaturierung abzuschließen muss jetzt noch die in früheren Zeiten gezogenen Entwässerungsgräben verschlossen werden. Diese Arbeiten müssen aber warten, bis der Frost aus dem Boden gewichen ist. Laut den Experten haben intakte Moore eine große Bedeutung für den Wasserhaushalt. Nach der üblichen Sommertrockenheit füllen Hochmoore im Winterhalbjahr ihre Wasserstände wieder auf. Bei Starkregen wird das überschüssige Wasser jedoch erst mit Verzögerung in die umliegenden Gräben und Bäche abgeleitet, was die Überschwemmungsgefahr verringere. Die Gesamtkosten der Renaturierung belaufen sich auf 6000 Euro. Sie werden vom Land getragen.

Von Tore Harmening