Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Musik zum Zurücklehnen und Entspannen in Hermannsburg
Celler Land Südheide Musik zum Zurücklehnen und Entspannen in Hermannsburg
17:15 25.01.2017
„Guten Abend,gut‘ Nacht“ – unter diesem Motto gab es ein Konzert inder St.-Peter-Paul-Kirche in Hermannsburg mit: (von links) Alina Greinus,Pauline Meyer, - Sarah Jablonski undUlrike Scheller. Quelle: Michael Schäfer
Hermannsburg

Oehmichen wusste bei Orgelminiaturen von César Franck dessen kompositorischen Gedanken ebenso mit Finesse und Zauber auszuleuchten wie die schwungvoll dahinströmenden Züge von Guilmants „Pièce Symphonique“ im Zusammenspiel mit der Posaune. Eindrucksvoll lotete sie zwischen verspielt-verträumten Klangelementen und – adäquat vom Pedalbass unterstützten – kantabel dahingleitenden Manual-Akkorden die Tiefen der Tonsprache aus. Die Instrumentalgruppe wiederum begeisterte bei ihrer gelungenen, von besinnlichen Emotionen durchströmten Interpretation von Ouvertüre und drei Tanzsätzen der „Rodrigo-Suite“ aus Händels gleichnamiger Oper mit Feinfühligkeit und klangästhetischer Eleganz sowie ausgeprägtem Sinn für Details.

Das Programm lief wohltuend unspektakulär ab und erlag nicht der Versuchung, in Abweichung von den jeweiligen Partituren mit vielleicht noch aparteren klanglichen Möglichkeiten zu experimentieren. Im Gegenteil: Die Klangsinnlichkeit, die bei manchen Interpreten hinter der Mühe verschwindet, komplizierte Stimmverläufe abzubilden, wurde zwischen festlich pulsierende Klängen und meditativer Melodik unverkrampft erlebbar. Es war diese unbeschwerte Stimmung, die zum Zurücklehnen und Entspannen ebenso einlud wie zum Mitsingen der beliebten Abendlieder.

Von Rolf-Dieter Diehl