Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Nachwuchs-Mathematiker aus dem Celler Land rechnen um die Wette
Celler Land Südheide Nachwuchs-Mathematiker aus dem Celler Land rechnen um die Wette
16:55 06.06.2017
Die erstplatzierten Schüler sowie LehrerAndreas Sens (Links) und SchulleiterinMette Bonde Schmid-Hennies (Rechts). Quelle: Sebastian Salie
Hermannsburg

Fünf Schüler aus der dritten und vierten Klasse erzielten die besten Ergebnisse: Im dritten Schuljahrgang siegten Jonathan Rothfuchs und Wenzel Störmer. Silas Ditz, Hennje Friedrichs und Sadie Hellberg erkämpften sich eine Goldmedaille in der vierten Klassenstufe. Den Schulpreis gewann die Hermann-Billung Schule aus Hermannsburg.

Im Anschluss an den Wettbewerb konnten die Nachwuchs-Mathematiker die Schule durch ein Rahmenprogramm kennenlernen. Zum Ende der Veranstaltung bedankte sich der Landesbeauftragte der Mathematik-Olympiade Andreas Sens unter anderem bei Schulleiterin Mette Bonde Schmid-Hennies für die langjährige Unterstützung des Wettbewerbes. Außerdem bedankte er sich für die konstante Förderung der Mathe-Talente von der dritten Klassenstufe bis zum Abitur. „Vieles wäre nicht möglich gewesen, wenn Frau Schmid-Hennies sich nicht so sehr für die Förderung der mathematisch interessierten Schüler eingesetzt hätte.“