Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Nägel mit Köpfen in Hermannsburg
Celler Land Südheide Nägel mit Köpfen in Hermannsburg
16:37 13.12.2011
Hermannsburg

Die Bürger Hermannsburgs haben im kommenden Jahr einige Baustellen zu erwarten - alles im Dienste der Ortsverschönerung.

Beschlossen wird zum Beispiel die Modernisierungsrichtlinie. Damit macht der Rat den Weg frei für Subventionen von bis zu drei Millionen Euro, die in den kommenden Jahren für Modernisierung und Rückbau historisch-ortsbildprägender Gebäude ausgezahlt werden.

Für die Gestaltung des Marktplatzes vor dem Gemeindezentrum wird der bisherige Rossmann-Parkplatz als öffentliche Fläche umgewidmet. Dann können die Arbeiten beginnen. Unter anderem wird die Fläche für Veranstaltungen und Wochenmärkte vergrößert, Bäume gepflanzt, der Brunnen neu gestaltet und Sitzstufen am Rand des Bachs angelegt.

Besprochen wird auch ein Bebauungsplan in Baven, dort will sich ein Betrieb vergrößern.

Auf der Tagesordnung steht außerdem der Haushalt für 2012. Einer der größten Posten: die Kindertagesstätte. An der Grundschule am Lutterweg wird der Kindergarten Pusteblume neue Räume bekommen, außerdem wird einiges saniert. "Jede Fraktion wird zum Haushalt Stellung beziehen", kündigte Flader an, "aber es gab in den Ausschusssitzungen keine kritischen Punkte. Die Sitzung wird für den Rat ein guter Jahresabschluss."

Außerdem wird der Rat Ulf Sowinski zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister bestimmen, die Feuerwehr hatte ihn zuvor gewählt. Amtsinhaber Hans-Hermann Brase hört zum März auf.

Die Ratssitzung ist öffentlich. Sie findet am 15. Dezember im Ludwig-Harms-Haus statt, Harmsstraße 2. Los geht es um 18 Uhr. Zu Beginn haben Einwohner die Möglichkeit, Fragen an den Rat und die Verwaltung zu richten.

Von Isabell Prophet