Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Oldtimer fahren durch Landkreis
Celler Land Südheide Oldtimer fahren durch Landkreis
16:39 01.08.2010
Im rechtsgesteuerten Alfa Romeo macht Csilla Kemenes aus Budapest als Beifahrerin eine gute Figur Quelle: Udo Genth
Unterlüß

UNTERLÜSS. Vom Straßenrand wurden die Fahrzeuge winkend begrüßt, fröhlich wurde aus den Fahrzeugen zurück gewinkt oder wenigstens kurz die Hupe betätigt. Eher zufällig hatten sich Zuschauer eingefunden, denn über diese Rallye alter Autos war kaum etwas bekannt geworden. Das war schade, denn fahrend präsentierten sich diverse automobile Kostbarkeiten. Als ältestes Auto ließ sich ein Renault von 1907 bewundern, das jüngste – und eigentlich noch gar kein Oldtimer – stellte ein Mazda des Baujahres 1990 dar. Bestaunen ließen sich zahlreiche Exoten wie etwa der rote Mercedes SS von 1930, in dem der frühere Rennfahrer Jochen Maas das Steuerrad fest in der Hand hielt, oder ein herrlicher Ferrari von 1961.

Da auch historische Fahrzeuge Kraftstoff brauchen, glich die Tankstelle in Unterlüß zeitweilig einer Oldtimer-Show. Dass nicht jedes Auto dann gleich wieder ansprang, machte nichts, hilfreiche Männer schoben bereitwillig das bockige Gefährt an. So geschah es mit dem roten Alfa Romeo, in dem Csilla Kemenes aus Budapest zwar auf dem linken Platz saß, jedoch als Beifahrerin mitfuhr, denn der rassige Sportwagen von 1942 war rechtsgesteuert.

Gut zwei Stunden dauerte die Durchfahrt durch Poitzen, Faßberg und Unterlüß, ehe die Fahrzeuge hinter Weyhausen den Celler Landkreis mit Wolfsburg als Ziel verließen.

Im rechtsgesteuerten Alfa Romeo macht Csilla Kemenes aus Budapest als Beifahrerin eine gute Figur. Foto: Genth

Von Udo Genth