Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Schreibwerkstatt mit Jugendbuchautor in Hermannsburg
Celler Land Südheide Schreibwerkstatt mit Jugendbuchautor in Hermannsburg
21:38 15.03.2015
 Autor Harald Tondern gab den Schülern Tipps und Einblicke in das Leben eines Schriftstellers. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Hermannsburg

Die "Schreibwerkstatt" gibt es regelmäßig am Christian-Gymnasium und findet jedes Jahr in allen neunten Klassen statt. Die 9FL4 hatte aber dieses mal besonderes Glück, das Tondern, der schon zahlreiche Schreibworkshops und -projekte geleitet hat, sie betreute. Der Autor gab dabei Tipps und auch Einblicke in das Leben eines Schriftstellers. "Es ist natürlich besonders spannend, mit einem Profi zusammenzuarbeiten", sagte Mara Kaersten, eine der Schülerin aus der Klasse.

Zustande gekommen ist dieses besondere Angebot durch den Friedrich-Bödecker-Kreis, der in Zusammenarbeit mit der VGH-Stiftung Schreibwerkstätten mit Autoren ermöglicht. Da diese Angebote sehr begehrt sind, müssen sich die Schulen bewerben. "Wir sind froh, dass wir den Zuschlag bekommen haben", sagte Maureen Lamm, Fachobfrau der Fachschaft Deutsch, die die Bewerbung eingereicht hat.

So mancher Schüler entdeckte dabei eine offenbar ganz neue Seite an sich: „Ich hätte nie gedacht, dass das Schreiben so viel Spaß macht“, sagte Teilnehmer Julius Arlt. Ihm war es vor dem Workshop nicht in den Sinn gekommen, den Stift in die Hand zu nehmen, um sich als Schriftsteller zu versuchen.

Jetzt arbeitet er mit seinen Klassenkameraden zusammen, um seinen Text und die der anderen für die Lesung vor der gesamten Jahrgangsstufe vorzubereiten. Die Lesung bildet den Abschluss des dreitägigen Projekts. Auch Deutschlehrer Sebastian Salie war begeistert: „Die Motivation der Schüler ist sagenhaft und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.“ Einzelne der von den Schülern geschaffenen Texte sollen sogar veröffentlicht werden.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt