Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Springlehrgang des Reit- und Fahrverein Hermannsburg-Bergen
Celler Land Südheide Springlehrgang des Reit- und Fahrverein Hermannsburg-Bergen
13:13 07.06.2016
Hermannsburg

Da der Wettergott es leider nicht gut mit uns meinte, wurde der Lehrgang spontan in die Reithalle verlegt. Zum Glück sind Reiter flexibel: eine kurze Absprache, Anhänger aktiviert und ruck zuck wurden die Hindernisse vom Turnierplatz in die Reithalle gefahren, wo Klaus-Peter Klein seinen Parcours aufbauen konnte. Und dann ging es los: jeder Teilnehmer in den einzelnen Gruppen stellte sein Pferd oder Pony und sich selbst vor.

Der Lehrgang war von „KP“ perfekt vorbereitet. Damit er sich ein Bild von Pferd und Partner Reiter machen konnte, hieß es „warm-up“. Optimale Aufwärmphase für beide Parteien in Sachen Dressur, keiner wurde von dem internationalen Parcourschef verschont, kleinste Fehler wurden gesehen und korrigiert. Und endlich kam zum Highlight des Tages: Springen !

Angefangen von den jungen bis zu den erwachsenen Springdamen, Ponys und Großpferden, gelang es „KP“ dank seiner theoretischen und praktischen Erfahrung auf jeden Teilnehmer separat einzugehen und erfolgreich und sicher über die Hindernisse zu bringen. Angefangen von einzelnen Sprüngen, beendet mit einem Parcours. Auch wenn es mal „nicht so klappte“ fand unser Parcourschef immer wieder die richtigen motivierenden Worte, die Mädels wieder auf ihre Ponys zu bekommen. Aufbauende Worte wie z.B. „oh, da hast Du wohl zu viel Seitenwind bekommen … „ ließen eine Bodenprobe gar nicht mehr so schlimm aussehen. Ja, auch Bodenproben gehören zum Reiten dazu- dennoch sah man die jungen Springladies mit einem Lächeln wieder aufsitzen und das ist wichtig. Denn: reiten macht Spaß!

Auch die erfahrenen Teilnehmer kamen nicht zu kurz- dadurch, dass der Lehrgang in der Reithalle und nicht wie geplant auf dem Turnierplatz stattfand, waren hier Rhythmus und Technik gefragt.

Letztendlich können wir sagen: wer hier nicht dabei war, hat was verpasst! Wir hatten unendlich

viel Spaß, es war ein vollkommener Tag und vielleicht findet Klaus- Peter noch einmal Zeit für uns - wir würden uns freuen! Der Lehrgang war eine tolle Veranstaltung, da „KP“ das perfekte Rezept mitbrachte: eine Prise Witz, ein Teelöffel Einfühlungsvermögen und kiloweise Jahrzehnte lange Erfahrung ließen diesen verregneten Sonntag zu einem sonnigen Tag werden.

Für unsere jungen Springladies war es eine super Erfahrung in Sachen Lehrgangsluft schnuppern, etwas ganz Neues: fremder Trainer und vor Publikum reiten. Auch für die Fortgeschrittenen und Turnierreiter war es eine absolute Horizonterweiterung.

Ein großes Dankeschön gilt Klaus- Peter Klein, dass er für uns Zeit gefunden hat, diesen Lehrgang bei uns durchzuführen, Bettina Teutenberg- Riedel und Jürgen Werner für die wunderbaren Fotos und allen fleißigen Helfern die mit angefasst haben.

Von Maren Hiestermann