Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Stimmkraft und Charme: Starker Auftritt von starken Frauen in Unterlüß
Celler Land Südheide Stimmkraft und Charme: Starker Auftritt von starken Frauen in Unterlüß
22:14 15.10.2017
Die zwölf Sängerinnen von „Frollain Wunder“ begeistern durch stimmliche Harmonie – und auch durch die ein oder andere Tanzeinlage. Quelle: Oliver Knoblich
Unterlüß

UNTERLÜSS. Unter dem Titel „Sommer der Frauen“ zeigt das Albert-König-Museum noch bis zum 17. Dezember Gemälde und Grafiken von Künstlerinnen, die in der Region leben und arbeiten – und untermalte jetzt die Ausstellung zum Thema „Frau“ mit dem Auftritt von „Frollain Wunder“ auf nahezu perfekte Weise. Ob nun der Song „Du hast den Farbfilm vergessen“, im Original von der unvergleichlichen Nina Hagen, der Sechziger-Jahre-Hit „Schuld war nur der Bossa Nova“ oder der mit einem Augenzwinkern dargebotene „Kriminaltango“: Die zwölf Sängerinnen von „Frollain Wunder“ begeisterten durch stimmliche Harmonie – und nicht zuletzt auch durch die ein oder andere kleine Tanzeinlage, die den Auftritt charmant abrundete.

Für einen echten Gänsehaut-Moment sorgte der gefühlvolle Song „The Rose“, im Original von der amerikanischen Sängerin Bette Middler, bei dem vor allem Chorleiterin Jura Vonzodas ihr beachtliches stimmliches Potenzial entfalten konnte. „Frollain Wunder“ wagte sich zudem an zwei sehr gelungene Interpretationen von Peter Fox‘ „Haus am See“ sowie des Sommerhits „Ab in den Süden“ von Buddy & DJ The Wave. Als gegen Schluss des mitreißenden Konzerts noch die „Frollain Wunder“-Version von Meghan Trainors Frauenpower-Hymne „All About That Bass“ ertönte, bedankte sich das Publikum mit tosendem Applaus – alles in allem ein starker Auftritt von starken Frauen im Albert-König-Museum.

Von Christina Matthies