Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Südheide hat neue Ortsschilder
Celler Land Südheide Südheide hat neue Ortsschilder
20:07 12.03.2015
    Die Schilder an den Landes- und Kreisstraßen wurden ebenfalls ausgetauscht, wie hier in Baven an der K 81 Quelle: Udo Genth
Hermannsburg

Während Giering den Trägermast fachgerecht verkeilte, gab Flader einige Auskünfte zu den Ortsschildern. Die gelegentlich gestellte Frage, warum erst jetzt, elf Wochen nach der vollzogenen Vereinigung zur Gemeinde Südheide, entsprechende Schilder aufgestellt würden, beantwortete er nüchtern: "Die Schilder standen in unserer Prioritätenliste nicht weit oben". Andere Dinge im Zuge der Zusammenlegung von Unterlüß und Hermannsburg waren wichtiger.

Insgesamt 33 neue Ortsschilder müssen von der Gemeinde Südheide aufgestellt werden, da sie an Gemeindestraßen stehen. Die Schilder an Landes- und Kreisstraßen werden vom Land Niedersachsen beziehungsweise dem Kreis Celle bezahlt und auch aufgestellt. Das ist größtenteils bereits erfolgt.

Die Kosten sind entgegen vielfach kolportierter Zahlen relativ moderat. Knapp 70 Euro kostet ein Schild. Das sind in der Summe rund 2300 Euro. Die würden möglicherweise bald wieder in den Gemeindesäckel zurückfließen. "Ich könnte mir eine Versteigerung der alten Ortsschilder vorstellen", sagte Bürgermeister Flader. Interessenten, da waren sich Flader und Rosenbrock einig, gäbe es sicher genug.

Von Udo Genth