Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Tierische Bilder voller Heiterkeit
Celler Land Südheide Tierische Bilder voller Heiterkeit
10:11 21.03.2012
Bild 1: Waldemar Mirek mit seinem Bild "Professor Frosch mit Klasse". - Bild 2: Waldemar Mirek mit seinem Bild "Das Juwel". Quelle: Rolf-Dieter Diehl
Hermannsburg

Auf Einladung der Kulturinitiative „AugenSchmaus“ stellt der in Hannover lebende polnische Kunsthistoriker und bildende Künstler Waldemar Mirek (*1962) unter dem Titel „Schwimmen – fliegen – träumen“ überwiegend in Mischtechnik gestaltete Arbeiten aus.

Die farbenfrohen „tierischen“ Darstellungen auf zumeist flächig gestaltetem Terrain, bei denen Mireks Frösche, Vögel, Fische und Katzen dem Betrachter regelrecht ins Auge springen, basieren – bei aller Stilisierungskraft – auf relativ exakter Naturbeobachtung. Dabei sorgen die bisweilen dekorativ-ornamentalen Gliederungsprinzipien für einen spielerisch gelösten Rhythmus. Es geht dem Künstler jedoch offensichtlich weniger um eine detaillierte Abbildung des gewählten Bildmotivs als um die künstlerische Umsetzung mit eigenem Ausdruckswert, unter anderem durch starke Farbkontraste und den Verzicht auf illusionistische Räumlichkeit. Dadurch erzielen seine tierischen Protagonisten geradezu demonstrative Aufmerksamkeit. Da ist beispielsweise der „Professor Frosch mit Klasse“, die „Überaus beleidigte Katze“, „Seltsame Freundschaften“ zwischen Schildkröte und Insekten, das unschlüssige Nilpferd bei „Küss den Marienkäfer“ oder der extravagante „Punkfisch“.

Auch soziale Strukturen mit „menschlichen Mustern“ werden von Mirek auf in Bilder umgesetzt, etwa die Seepferdchen-Familie mit dem Bildtitel „Guter Vater“. Es sind Bilder, die – wie Friedeborg Jungermann in ihrer Einführung feststellte – „den Betrachter zum Geschichten erfinden verleiten“. Dazu gibt es bis zum 14. Juni ausreichend Gelegenheit, montags bis samstags ab 17 Uhr, sonntags ab 12 Uhr.

Von Rolf-Dieter Diehl