Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Umsatzverlust bei Rheinmetall: Droht Unterlüß erneut massiver Steuerausfall?
Celler Land Südheide Umsatzverlust bei Rheinmetall: Droht Unterlüß erneut massiver Steuerausfall?
17:10 24.02.2014
Rheinmetall will offenbar Jobs nach Unterlüß verlagern. Quelle: nicht zugewiesen
Unterlüß

UNTERLÜSS. Denn obwohl das Unternehmen hohe Auftragsbestände hat, sind der Jahresüberschuss und der Umsatz noch einmal gesunken. 213 Millionen Euro erwirtschaftete das Unternehmen vor Zinsen und Steuern und damit 55 Millionen Euro weniger als 2012.

Nun hatte Rheinmetall schon vergangenes Jahr keine Steuern an die Gemeinde Unterlüß entrichtet. Das war in einer Ratssitzung bekannt geworden. Die Vermutung liegt daher nahe, dass Unterlüß auch dieses Jahr leer ausgehen könnte, zumal Rheinmetall in dem Vorabbericht angibt, dass 86 Millionen Euro für laufende Restrukturierungsmaßnahmen ausgegeben wurden. Das Unternehmen wollte sich nicht zu möglichen Steuerzahlungen äußern.

Der Unterlüßer Bürgermeister Kurt Wilks darf wegen des Steuergeheimnisses nichts zu einzelnen Unternehmen sagen, geht aber davon aus, dass der Haushaltsansatz von einer Million Euro eingehalten wird. „Bei einer monostrukturierten Gemeinde wie wir es sind, ist Gewerbesteuer ein wenig Lotteriespiel, weil Faktoren, die in einem Zeitraum von zehn Jahren aufgetreten sind, die Zahlungen beeinflussen können”, so Wilks. Bisher habe er aber keine Erkenntnisse, dass der Ansatz nicht eingehalten wird. Im vergangenen Jahr hatte die Gemeinde bereits einen Nachtragshaushalt verabschieden müssen, dieses könnte auch dieses Jahr drohen und vor allem das Ziel der neuen Gemeinde Südheide, keine Schulden mehr zu machen, gefährden. Wilks sieht dadurch aber den Zukunftsvertrag mit dem Land nicht in Frage gestellt, weil es nicht beeinflussbare Faktoren sind.

Von Tore Harmening