Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Zwischen indischer Seide und Wüstensand
Celler Land Südheide Zwischen indischer Seide und Wüstensand
17:29 17.02.2012
Stefanie Franke-Fischer in ihrer Galerie. Quelle: Rolf-Dieter Diehl
Hermannsburg

„Schmuck, Design und LebensArt“ hat sie sich buchstäblich auf die Visitenkarte geschrieben. Doch damit gibt sich die stark engagierte Künstlerin nicht zufrieden. Einen großen Teil der Galerieräume widmet sie Gastausstellern, die sich wie sie der Herstellung individuellen Kunsthandwerks verschrieben haben.

Gebrauchskeramik aus dem Wendland etwa und kunstvolle Sandkristalle aus der Wüste sind zur Zeit zwischen ihren Schmuckvitrinen zu sehen. Kunstvoll gestaltete Hüte sowie Schals und Tücher aus indischer Seide und Kaschmirwolle bringen eine zusätzlich luftige Atmosphäre in die hellen Räume. „In unregelmäßigem Wechsel“, sagt Franke-Fischer, „werden immer wieder neue Kunstgegenstände aus unterschiedlichsten Werkstoffen ausgestellt.“

Sie selbst ist zudem dabei, eine Werkbank zu installieren, so dass man ihr schon in absehbarer Zeit bei ihrem filigranen Kunsthandwerk aus Silber und Gold, Perlen und Edelsteinen über die Schulter schauen kann.

Die Galerie ist geöffnet dienstags bis freitags von 15 bis 18 Uhr sowie mittwochs und sonnabends von 9.30 bis 12.30 Uhr.

Von Rolf-Dieter Diehl