Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Ingolf Klaassen kandidiert für Wietzer SPD
Celler Land Wietze Ingolf Klaassen kandidiert für Wietzer SPD
17:58 06.01.2019
Von Christopher Menge
Ingolf Klaassen kandiert bei der Bürgermeisterwahl in Wietze für die SPD. Quelle: Oliver Knoblich
Wietze

Der 61-Jährige wurde am Freitagabend in der Gaststätte "Unter den Linden" in Jeversen zum SPD-Kandidaten gekürt – er erhielt 100 Prozent der Stimmen. Neben knapp 20 Mitgliedern der SPD Wietze waren etwa nochmal genauso viele Gäste, unter ihnen die Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann, und interessierte Bürger zu der Veranstaltung gekommen.

"Neue Energie für Wietze"

In seiner Rede erläuterte er sein Programm "Neue Energie für Wietze". "Aus der Tradition heraus haben wir Energie aus Erdöl gewonnen, aber das spielt in der Zukunft keine Rolle mehr", sagte der Vorsitzende des SPD-Ortsverbandes. "Wir müssen zukunftsträchtige Industrie und Gewerbe ansiedeln."

Anderer Politikstil

Klaassen verspricht außerdem einen anderen Politikstil. "Die Bürger werden häufig nur gefragt, wenn es nicht so wichtig ist oder die Politik keine Ideen hat", so der Kandidat. "Der Austausch sollte aber ein stetiger Prozess sein." Mit seiner Kandidatur will der 61-Jährige zudem der zunehmenden Altersdiskriminierung entgegentreten, wie er sagt.

Duell mit Wolfgang Klußmann

Chancen rechnet sich Klaassen auch aus, weil "der Bürgermeister in letzter Zeit, zum Beispiel beim Bürgersaal, am Willen der Bevölkerung vorbeigearbeitet hat".

Großzügige Nachbarn: Dea-Mitarbeiter haben der Diakonie Himmelsthür in Wietze 4000 Euro überreicht.

28.12.2018

Dietmar Sander und Johannes Nies geben auf dem Büchtmannshof ein sehr privates Wohnzimmerkonzert.

17.12.2018

Der Wietzer Rat hat sich am Donnerstag mit zwei wichtigen Bauvorhaben befasst: der Sanierung der B214 und dem neuen Kindergarten.

Simon Ziegler 14.12.2018