Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Einkaufen in Wietze: Was Bürger wollen
Celler Land Wietze Einkaufen in Wietze: Was Bürger wollen
16:33 22.02.2012
Von Simon Ziegler
Wietze

In Wietze waren Passanten im November 2011 an zwei Tagen jeweils vor Edeka und Rewe befragt worden. Fragen konnten auch online einen Monat lang beantwortet werden. Der Fragebogen war zudem im Mitteilungsblatt "Nachrichten aus Wietze" abgedruckt. Insgesamt haben sich 204 Bürger beteiligt.

Nach Angaben von Kuschnerus lassen sich eindeutige Tendenzen erkennen. Als die größten Stärken von Wietze wurden die Einkaufsmöglichkeiten, vor allem im Lebensmittelbereich, angeführt. Auch Landschaft und Wohnumfeld sowie die Infrastruktur mit Ärzteversorgung und Freizeitmöglichkeiten hätten gut abgeschnitten. Der fehlende Ortskern, Mängel im Einzelhandel sowie die Verkehrsinfrastruktur seien in den Augen der Bürger die größten Schwächen, heißt es.

Die Erweiterungspläne von Netto und Edeka hatten den Anstoß dafür gegeben, dass ein Einzelhandelskonzept aufgestellt wird. Die beiden Supermärkte wollen in Wietze ihre Ladenfläche erweitern. Das müsste der Landkreis Celle genehmigen. Daraufhin hat die Gemeinde beschlossen, eine externe Firma mit der Erstellung des Konzeptes zu beauftragen, für das die Bürgerbefragung ein Baustein ist. Die Kosten übernehmen Netto und Rewe. Das Konzept soll im zweiten Quartal dieses Jahres fertiggestellt sein.