Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Gelungener Saisonausklang des Hegerings Winsen
Celler Land Wietze Gelungener Saisonausklang des Hegerings Winsen
16:22 10.02.2015
Am Lagerfeuer auf dem neugestalteten Grillplatz in Jeversen unterhielten mehr als 70 Jagdhornbläser - ihre Zuhörer zum Saisonausklang.  Quelle: Alex Sorokin
Jeversen

Auf Einladung des Hegerings Winsen gestalteten mehr als 70 Jagdhornbläser aus dem Kreisgebiet, aber auch aus dem Heidekreis und aus Hannover ein abendliches Konzert, das auch Nichtjägern gut gefiel.

Unter der Leitung von Verena Mehls musizierten zu Beginn alle Bläser gemeinsam, später gewährten sechs Bläsergruppen einen Einblick in ihr musikalisches Können. Neben den Gastgebern aus Winsen waren dies die Bläser aus Meißendorf, Sülze, die „Zwölfender“ aus dem Ostkreis, die S-Hornbläser von St.-Hubertus Hannover und die Parforcehorn-Gruppe Schwarmstedt.

Werner Lühring, Leiter der Bläsergruppe Winsen, freute sich bei der Begrüßung über den schönen äußeren Rahmen und den großen Zuspruch. Ein besonderer Dank galt der Freiwilligen Feuerwehr Jeversen, die unter Leitung von Ortsbrandmeister Michael Redlich das Lagerfeuer vorbereitet und die Bewirtung übernommen hatte. Hegeringleiter Jörg Plesse wurde mehrfach bestätigt, dass er einen optimalen Veranstaltungsort ausgewählt hatte. „Besser kann der äußere Rahmen nicht sein als hier in der Ortsmitte von Jeversen“, meinte Lühring.

So konnten sich die Bläser ganz auf das Musizieren konzentrieren. Mit verschiedenen Signalen, mit Jägermärschen und bekannten Jägermelodien erfreuten sie fast vier Stunden lang ihr Publikum. „Dabei kamen die Geselligkeit und der Erfahrungsaustausch nicht zu kurz“, sagte Mehls, „wir haben uns in Jeversen zum Ausklang der Jagdsaison zusammengefunden und wie eine große Familie einen ganz besonderen Abend genossen.“

Von Klaus von der Brelie