Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Michael-Kirche "gelungenste Lösung"
Celler Land Wietze Michael-Kirche "gelungenste Lösung"
17:59 14.04.2013
Gestern wurde die Michael-Kirche in Wietze wieder eingeweiht. Quelle: Lothar H. Bluhm
Wietze

„Das ist ganz prima geworden und auch die weiße Orgel passt genau“, sind sich Hans-Wilhelm und Renate Kahlke aus Westercelle einig. Das sei eine ganz tolle Lösung, das Gemeindehaus in die Kirche zu integrieren. „Ist doch sehr schön und praktisch geworden“, lobt Herbert Keller aus Burg das Bauprojekt und das ehemalige Kirchenvorstandsmitglied Bärbel Rust aus Wietze sagt: „Die Lösung ist gut, weil sie mit Leben zu füllen ist“.

Doch, es sei schon etwas Besonderes, ein Haus im Haus zu bauen, findet Architekt Frank Simon aus Celle. Aber ein separates Gemeindehaus in eine Kirche zu integrieren sei exklusiv und habe durchaus Modellcharakter. Sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Bauarbeiten ist auch der Vizepräsident des Landeskirchenamtes Hannover, Arend de Vries. Er betonte in seiner Predigt, dass sich die Gemeinden nach dem Trend der Ausbreitung wieder zunehmend mehr auf ihre Kirchen konzentrieren und die Gebäude möglichst vielfältig nutzen würden. „Und das hier in Wietze ist eine richtig gute Lösung, es ist die gelungenste, die ich kenne“, sagte de Vries.

„Soli Deo Gloria“ – Gott allein zur Ehr, leuchten die goldenen Buchstaben von der weißen Orgel. Und so klingt das Instrument mit den zwei Manualen und 18 Registern dann auch, nachdem Orgelbauer Andy Köhler das Instrument in den vergangenen Wochen intoniert hat.

Mit einer großen Kerze gratulierte Dorle Toppel für das Haus Wietze der Diakonie Himmelsthür und im evangelischen Kindergarten haben Kinder, Eltern und Erzieher ein Reisigkreuz mit bunten Perlen gefertigt, um die enge Verbundenheit von Kirche und Kindergarten zu symbolisieren.

Mit dem Spiel des Posaunenchores, dem Chor- und Gospelgesang des Kirchenchors und „Jesus in my House“ der Teamerband wurde vom Pastorenehepaar Angelika und Reinhard Überrück ein Einweihungsgottesdienst gestaltet, der vielen in Erinnerung bleiben wird. (lhb)

Von Lothar H. Bluhm