Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Nachwuchsschützen auf Erfolgskurs
Celler Land Wietze Nachwuchsschützen auf Erfolgskurs
13:40 27.02.2015
Jeversen

Die Siegesserie der Jeverser Nachwuchsschützen reißt nicht ab. Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2013 gab es im vergangenen Jahr gleich vier erste Plätze bei den Landesmeisterschaften in Hannover und eine Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft in München. In der Jahreshauptversammlung des Schützenverein Jeversen gab es denn auch viel Beifall für die überaus erfolgreiche Arbeit der Trainerinnen Silke Pröhl, Kirsten Müller, Petra Wernicke und Karola Behrens. Zunächst informierte Karola Behrens über die Schülergruppe, die noch mit dem Lichtpunktgewehr schießt.

Gleich vier Kinder nahmen an der Landesmeisterschaft teil: Björn Behrens, Johanna Müller und Saskia Prinz freuten sich am Ende über einen guten siebten Platz. Als jüngster Teilnehmer aus Jeversen belegte Jonas Wernicke den zehnten Platz. Vom Jugendvergleichsschießen in Hambühren kehrte Marten Laukert als Sieger zurück, Jonas Wernicke und Saskia Prinz wurden jeweils zweite in ihrer Jahrgangsgruppe.

Silke Pröhl präsentierte die Erfolgsbilanz der Jugendlichen, die mit dem Luftgewehr und dem Kleinkaliber um Meisterehren kämpften. Hier trug sich Florian Wernicke dreimal als Kreismeister in die Siegerleiste ein. Auch Eike Pröhl wurde dreifacher Kreismeister. Den siebten Einzeltitel errang Svenja Behrens (KK Junioren B). Einen Mannschaftstitel sicherten sich Charlene Lichtblau, Isabel Habel und Svenja Behrens in der Klasse LG Juniorinnen B.

Bei den Landesmeisterschaften in Hannover gingen sechs Nachwuchsschützen des SV Jeversen gleich mehrfach an den Start. Am besten schnitt Maximilian Fischer ab, der gleich dreimal den obersten Platz auf dem Siegerpodest betreten durfte. Er wurde Landesmeister in den Diszipinen LG 3x20, KK liegend Jugend und KK 3x20. Zudem gehörte er der Siegermannschaft in der Klasse KK 3x20 an. Bei den Juniorinnen erreichten Charlene Lichtblau, Isabel Habel und Svenja Behrens einen guten vierten Platz in der Mannschaftswertung. Svenja Behrens erreichte den dritten Platz in der Mannschaftswertung KK-3-Stellung Junioren B. Vierter in der Einzelwertung KK liegend Junioren wurde Eike Pröhl.

Für die Deutsche Meisterschaft qualifizierten sich Svenja Behrens, Eike Pröhl und Maximilian Fischer. Für Fischer reichte es nach einem packenden Wettkampf für eine Bronzemedaille, in der Klasse KK 3 x 20 Jugend wurde er Drittbester. Als einzigem Medaillengewinner schoss er eine 100-Serie, außerdem errang er im Wettbewerb KK60 liegend Jugend einen guten sechsten Platz. Aber auch Eike Pröhl und Svenja Behrens freuten sich über ihre guten Leistungen in München.

Von Klaus von der Brelie