Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Wietze: Einzelhandelskonzept beschlossen
Celler Land Wietze Wietze: Einzelhandelskonzept beschlossen
17:00 22.06.2011
Von Christoph Zimmer
Wietze

Von dem Einzelhandelskonzept verspricht sich der Bürgermeister wichtige Informationen, "auf deren Grundlage wir eine Entscheidung treffen können", so Klußmann. Hintergrund: Die beiden Lebensmittelmärkte Netto und Rewe wollen ihre Verkaufsflächen erweitern und attraktiver gestalten. Das Einzelhandelskonzept soll klären, welcher Bedarf besteht und welche Grundstücke in der Gemeinde gegebenenfalls zur Verfügung stehen würden. Die Kosten von bis zu 10000 Euro werden von den beiden Lebensmittelmärkten getragen. Eine endgültige Entscheidung ist mit der Erstellung eines Einzelhandelskonzepts nicht verbunden.

Da die beiden Lebensmittelmärkte ihre Verkaufsflächen auf knapp 1200 Quadratmeter erweitern wollen, würden abhängig vom Standort unterschiedlich große Flächen benötigt. Aus diesem Grund soll die Verträglichkeit mit den vorhandenen Versorgungseinrichtungen, dem Einzelhandel und dem Entwicklungskonzept der Gemeinde, geprüft werden. Darüber hinaus wird es eine Bürgerbefragung geben, die den Bedarf der Bürger feststellen soll.

Kritik an der Erstellung eines Einzelhandelskonzepts hatte es gegeben, nachdem der Besitzer eines Bauernhofes in der Steinförderstraße ein gewisses Verkaufsinteresse geäußert hatte. Der Erhalt des ländlichen Charakters in der Gemeinde, wie es der Gemeindeentwicklungsplans vorsieht, könnte gefährdet werden, hieß es. Das Einzelhandelskonzept werde "losgelöst von Gebäuden und Flächen" erstellt, so Klußmann, "wenn es abgeschlossen ist, sind wir zu keiner Entscheidung verpflichtet."

Dürfen sich die Lebensmittelmärkte nicht vergrößern, droht deren Schließung. Der Pachtvertrag von Rewe läuft am Ende des Jahres aus. Die Aufgabe wäre mit dem Verlust von zwanzig Arbeitsplätzen verbunden.