Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Wietze will Etat verabschieden
Celler Land Wietze Wietze will Etat verabschieden
17:45 06.02.2012
Von Simon Ziegler
Wietze

„Wir haben versucht, die Investitionen so zu reduzieren, dass wir in diesem Jahr keine Nettoneuverschuldung haben“, sagt Bürgermeister Wolfgang Klußmann.

Die seit Jahren ohnehin angespannte Haushaltslage wird 2012 weiter verschärft. Das Land Niedersachsen wird deutlich weniger Geld an Schlüsselzuweisung nach Wietze transferieren. Grund: Das Land legt die Gewerbesteuereinnahmen von 2010 als Berechnung für die Schlüsselzuweisung zugrunde. In dem Jahr waren in Wietze relativ viel Gewerbesteuern bezahlt worden. Außerdem rechnet das Rathaus 2012 mit weniger Einkommenssteuern.

Zudem steigen die Kosten der Verwaltung. Denn es wurden drei neue Stellen geschaffen. Dazu kommen Kosten für Mensa und Krippen. „Was sollen wir den machen?“, fragt Klußmann. „Wenn wir diese Leistungen nicht anbieten, geraten wir ins Hintertreffen“, sagt er mit Blick auf den Wettbewerb der Kommunen.

Im Wietzer Rat geht es heute Abend auch um einen Antrag der SPD-Fraktion, künftig auf Atomstrom zu verzichten. Außerdem wird darüber beraten, wie es mit dem Ortskern „Neue Mitte Wietze“ weitergeht. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr in der Gaststätte „Unter den Linden“ in Jeversen.