Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Wietzer Gartenfestival ist ein Publikumsmagnet
Celler Land Wietze Wietzer Gartenfestival ist ein Publikumsmagnet
14:58 04.09.2017
Quelle: Kirsten Glatzer
Wietze

Für welche der genannten Optionen sich die Besucher des Gartenfestivals auf der Hofanlage der Familie Rahte in Wietze auch entschieden haben mochten. Es waren viele passionierte Hobby-Botaniker dabei, die sich vom Schaugarten der Gärtnerei inspirieren ließen und begeistert in dem riesigen Angebot an Pflanzen, Gartenzubehör, -möbeln, -accessoires, -skulpturen und -figuren schwelgten. Auf dem idyllisch gelegenen Gelände präsentierten die Aussteller unter schattigen Bäumen unzählige schöne Dinge für den Garten.

Ute und Bernd Ehlermann aus Lindwedel besuchen immer wieder gern dieses spätsommerliche Festival, denn „hier sieht man mal ganz andere Aussteller als auf den anderen Veranstaltungen. Das gefällt uns besonders gut“, so Ute Ehlermann. Vor allem die Gartenduschen und die Outdoor-Fackeln von Marc Müller hatten es dem Ehepaar angetan.

Diego Drescher hingegen sorgt mit seinen exklusiven Feuerstellen für kuschelige Wärme im Garten und auf der Terrasse – mal was anderes als die altbekannten Heizpilze oder Feuerschalen.

Das Wetter meinte es vor allem am Sonntag gut mit den Besuchern, und so entstand eine solch entspannt-lässige Atmosphäre, dass man sich beinahe in mediterranen Gefilden wähnte. Musikalisch begleitet wurde das bunte Treiben an beiden Tagen vom Trio „The Hannover Swing Connection“. Rustikaler ging’s am Samstag mit dem Jagdhornbläsercorps zu, das ein Potpourri aus der Jagdmusik zum Besten gab. Am Sonntag verzauberten die Elfen vom Pferdegestüt „Álfalundur“ aus Wieckenberg auf ihren Isländer-Pferden die großen, vor allem aber die kleine Besucher.

Kulinarisch ließ das Event keinerlei Wünsche offen. Zahlreiche Stationen luden zu einer Pause ein. Ob Gewürz-Mischungen, Käse- oder Wurstspezialitäten, Balsamico-Kreationen oder handgemachtes Lakritz, überall konnte man eine Kostprobe nehmen. Auch die Oldtimer-Ausstellung war wieder ein absoluter Zuschauer-Magnet.

Verena Hecker war mit ihrer Freundin Tanja Ritter mit dem Fahrrad aus Winsen gekommen. "Das machen wir jedes Jahr und bummeln dann gemütlich über das Gartenfestival." Bei der Wildsalami konnten die beiden schließlich nicht mehr widerstehen. Nachdem ihnen eine Kostprobe davon kredenzt worden war, stellten sie einhellig fest: „Mmmmh, lecker, so eine nehmen wir mit.“

Von Kirsten Glatzer