Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Wietzer Rat stimmt für Familienzentrum
Celler Land Wietze Wietzer Rat stimmt für Familienzentrum
17:07 23.08.2017
Von Simon Ziegler
Wietze

Durch den Umzug der Oberschule nach Winsen steht das Gebäude seit einiger Zeit weitestgehend leer. Bis zum Ende des Jahres, wenn die Umbauphase eingeleitet wird, sind die Räume noch Heimat der „Familien-Initiative für ein farbenfrohes Wietze“. Die Planungen zur neuen Mitte sehen für das ehemalige Schulgebäude in direkter Nähe zum neuen Rathaus eine Umnutzung vor. Neben Mensa, Jugendpflege und Bücherei soll dort nun außerdem ein Familienzentrum entstehen. „Die vorhandenen Räume bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, mehrere Angebote an einem Ort zu zentrieren. Alleine durch die örtliche Nähe zueinander ergeben sich erhebliche Synergieeffekte“, heißt es in dem Positionspapier zum Familienzentrum.

Mit Akteuren vor Ort soll im Familienzentrum ein passgenaues Angebot entwickelt werden. Dies könnten beispielsweise Krabbelgruppen oder Delfi-Kurse, aber auch Seniorentreffs oder Rentenberatungen für ältere Generationen sein. Die Gemeinde will hierbei nicht nur selbst Anbieter, sondern insbesondere Vernetzungsstelle sein und verschiedene Anbieter und Einrichtungen miteinander in Kontakt bringen.

In Abstimmung mit allen beteiligten Akteuren soll nun ein konkretes Konzept für das Familienzentrum erarbeitet werden, hieß es nach der Ratssitzung am Dienstag. Im ersten Schritt sind dazu eine Arbeitsgruppe und unterschiedliche Workshops geplant. Nach Angaben von Verwaltungsvize Nicole Jürgensen soll das neue Wietzer Familienzentrum dann spätestens im Jahr 2019 eröffnet werden.