Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wietze Wietzer Rat will Rathaus-Pläne vorantreiben
Celler Land Wietze Wietzer Rat will Rathaus-Pläne vorantreiben
17:13 26.11.2018
Von Simon Ziegler
Quelle: Oliver Knoblich
Wietze

Die Gemeinde Wietze forciert ihre Pläne zum Bau des neuen Rathauses. Für Mittwoch wurde eine Ratssitzung angesetzt. Einziges Thema: Die Änderung des Bebauungsplans "Darre-Erweiterung Rahte". "Wir wollen den Bebauungsplan als Satzung verabschieden", sagt Bürgermeister Wolfgang Klußmann über den letzten Schritt in der Bauleitplanung. Da bei der öffentlichen Auslegung der Unterlagen nach seiner Einschätzung "keine gravierenden Stellungnahmen" abgegeben wurden, dürfte es im Rat eine klare Mehrheit geben. Bis Ende der Woche wird dann die Baugenehmigung des Landkreises Celle erwartet. Bauherr ist die Firma Depenbrock aus Bielefeld.

Ersatzquartiere für Fledermäuse

In den vergangenen Tagen war der Abriss der alten Darre auf dem Rathaus-Grundstück an der Bundesstraße 214 in vollem Gange. In der Darre, in der früher Forstsamen getrocknet wurden, waren Zwergfledermäuse entdeckt worden. Zwar handelt es sich um eine geschützte Tierart, doch nutzten die Fledermäuse die Darre lediglich als Winterquartier. Also stand dem Abriss des Gebäudes nichts im Weg. "Ersatzquartiere für die Fledermäuse werden wir im Bereich des Altbaus der Schule realisieren", verspricht Klußmann.

Neues Rathaus zwischen Grundschule und Rewe-Markt

Wann mit dem Bau des neuen Wietzer Verwaltungssitzes zwischen Grundschule und Rewe-Markt begonnen wird, sei noch unklar, führt der Bürgermeister aus. Zuletzt hieß es, dass sich der Baubeginn wohl auf Anfang 2019 verschieben wird. Doch sollte es jetzt schnell gehen, könnten die ersten Arbeiten auch noch in diesem Jahr über die Bühne gehen – wenn das Wetter mitspielt. Das neue Rathaus soll vermutlich Anfang 2020 bezogen werden. Das gesamte Vorhaben, also der Neubau des Rathauses, der Umbau der Oberschule zum Bürgerhaus und die Gestaltung der Außenanlagen, soll 8,5 Millionen Euro kosten.

Die öffentliche Sitzung des Wietzer Gemeinderates zur Planung des neuen Verwaltungssitzes beginnt am Mittwoch um 19 Uhr im Sitzungssaal des alten Rathauses.

In Wietze soll im kommenden Jahr der Glasfaser-Ausbau beginnen, wenn genügend Bürger unterschreiben. Im Kernort sieht es gut, Sorgen macht Jeversen.

Simon Ziegler 22.11.2018

Jetzt könnte es schnell gehen: Der Lkw-Bremsenspezialist Wabco hat für die Erweiterung der Teststrecke eine weitere Hürde genommen.

14.11.2018

Nach Amtsinhaber Wolfgang Klußmann (CDU) hat nun auch Wietzes SPD-Chef Ingolf Klaassen erklärt, bei der Bürgermeisterwahl 2019 antreten zu wollen.

Simon Ziegler 14.11.2018