Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Bisheriger Amtsinhaber Thorsten Mehls wiedergewählt
Celler Land Winsen Bisheriger Amtsinhaber Thorsten Mehls wiedergewählt
13:59 10.04.2013
Die für langjährige Mitgliedschaft Geehrten (von links): Heike Marquardt, Petra Mehls, Torsten Mehls, Martina Eicke und Lieselotte Eicke. Quelle: nicht zugewiesen
Winsen (Aller)

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit verlas die Schriftführerin Maria Eddelbüttel das Protokoll der letztjährigen Mitgliederversammlung, welches im Anschluss einstimmig genehmigt wurde.

Die Kasse wurde dieses Jahr von Lieselotte Eicke und Nicole Dobrzinski geprüft. Der Kassenführerin Petra Mehls wurde eine ordentliche, lücken- und fehlerlose Buchführung bescheinigt, so dass dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes zugestimmt wurde. Der Kassenführerin gilt aller Dank im Besonderen, da sie dieses Amt schon seit zwölf Jahren ausübt.

Bei den Wahlen zum Vorsitzenden und zur Kassenwartin wurde der bisherige Amtsinhaber sowie die Kassenwartin ohne Gegenstimme wieder gewählt. Die zweite Vorsitzende Gabriele Rennau wurde mit nur einer Gegenstimme ebenfalls im Amt bestätigt.

Bei der Wahl zur Schriftführerin konnte sich Karin Ernst mit acht zu sieben Stimmen gegen Maria Eddelbüttel durchsetzen.

Bei der Wahl zum 2. Kassenprüfer kam es zur Abstimmung zwischen Stefan von der Brelie und Maria Eddelbüttel, wobei Stefan mit zehn zu fünf Stimmen gewann und die Kasse in den folgenden zwei Jahren prüfen darf.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Terminfestlegung“ berichtete der Vorsitzende von den geplanten Aufführungsterminen Anfang und Mitte November. Außerdem ist für den 24. August der diesjährige Betriebsausflug geplant. Für die Planung hierzu wurden Maria und Renate „ausgeguckt“.

Nach einer kurzen Pause konnten sich die anwesenden Mitglieder einige Musterkleidungsstücke ansehen und entschieden sich mehrheitlich für die Anschaffung von Westen, die mit Vereinslogo bestickt werden sollen.

Anschließend hatte der Vorsitzende noch eine Überraschung zur Hand. Der Vorstand hatte in einer seiner Sitzungen entschieden, dass langjährige Mitglieder geehrt werden. Zugrunde gelegt wird hier das Jahr 2000. Das Winser Amateur Theater wurde zwar bereits Anfang der 80er Jahre im Rahmen des Kulturkreises Winsen gegründet, hat sich aber im Jahr 2000 als Bereich „Theater“ vom Winser Kulturkreis getrennt. Seitdem ist die Theatergruppe als eigener Verein tätig, ist seit dem 14. Dezember 2007 im Vereinsregister eingetragen und heißt seitdem Winser Amateurtheater WAT.

Von Gabriele Rennau