Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Burghardi zum Ersten Gemeinderat gewählt
Celler Land Winsen Burghardi zum Ersten Gemeinderat gewählt
12:05 07.12.2018
Von Andreas Babel
Auch in Feuerwehrkreisen geschätzt: (von links) Simon von Hörsten, Fachbereichsleiter und designierter Erster Gemeinderat der Gemeinde Winsen Dirk Burghardi, Oliver Hermann, Sven Annighöfer, Timm Schlosser und Lars Pomorin. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Winsen

Dirk Burghardi wird zusammen mit Bürgermeister Dirk Oelmann die Geschicke der Gemeinde Winsen in den nächsten Jahren bestimmen. Der Rat wählte den 54-jährigen Fachbereichsleiter einstimmig (bei vier Enthaltungen) zum 1. Gemeinderat. Oelmann zeigte sich darüber hoch erfreut: „Damit erfährt er die Wertschätzung, die er schon seit langem verdient. Für mich ist es positiv, dass wir zum 1. Juli 2019 wieder einen 1. Gemeinderat haben, der so ein hohes Ansehen in der Politik, bei den Mitarbeitern und in der Bevölkerung genießt. Er ist seit über 20 Jahren ein völlig untadeliges Bindeglied zwischen Rat und Verwaltung“.

Ein Jahr länger im Amt als Oelmann gewählt ist

Sein Amt tritt Burghardi erst im kommenden Jahr an, um im Falle einer Abwahl des jetzigen Verwaltungschefs bei der nächsten Bürgermeisterwahl im Jahr 2026 trotzdem eine handlungsfähige Verwaltungsspitze zu gewährleisten. Burghardi ist nämlich für acht Jahre gewählt worden, ist demnach also bis 2027 im Amt. Wäre er mit sofortiger Wirkung gewählt worden, hätte es theoretisch sein können, dass sowohl er als auch Oelmann 2026 aus den Ämtern ausscheiden müssen.

Zwölf Konzerte gibt das Schlagerduo Jenny & Jonny auf seiner Weihnachtstournee. Den Auftakt machten die beiden vor 110 Konzertbesuchern in Walle.

02.12.2018

Mehr Kinder, mehr Autos: An der Kita Hinteres Sandfeld in Winsen sollen neue Parkplätze gebaut werden.

Simon Ziegler 02.12.2018

Die Zeichen stehen auf Expansion: Auf dem Campingpark Südheide in Winsen sind 120 neue Stellflächen und weitere Ferienhäuschen geplant.

Simon Ziegler 01.12.2018