Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Circus May feiert Donnerstag Premiere in Winsen
Celler Land Winsen Circus May feiert Donnerstag Premiere in Winsen
10:45 07.06.2018
Quelle: Anne Friesenborg
Winsen (Aller)

Das sagte Tamara Lauenburger von der Zirkus-Familie. Außerdem treten Clowns, Jongleure, Messerwerfer, Feuerschlucker und Bauchtänzer in der Manege auf. Die knapp zweistündigen Vorführungen im Zirkuszelt auf den Allerwiesen beginnen jeden Tag um 17 Uhr, nur am letzten Tag geht es schon um 16 Uhr los.

Der Eintritt kostet für Kinder je nach Platz zwischen 12 und 18 Euro, Erwachsene zahlen zwischen 14 und 20 Euro. Wer zur heutigen Premiere diesen Zeitungsartikel mitbringt, zahlt 7 (Kinder) oder 10 Euro (Erwachsene). Das Foto zeigt Luftakrobatin Jasmin Frank und Hundetrainer Alois Frank mit den Hochland­rindern Moll und Johanne sowie Watussi-Rind Ferdinand.

Von Lothar H. Bluhm

Es war ein vergnüglich-mitreißendes Konzert von „pro arte musica“, wie es passender an einem lauen Frühsommerabend in Winsen nicht sein konnte – und weit mehr als eine typische Chorveranstaltung. Schon zur Begrüßung bewies Thomas Dust, dass er nicht nur ein guter Klavierspieler ist und einen Chor zu leiten versteht, sondern auch einen amüsanten Unterhalter abgibt. Seine Zwischenerläuterungen waren sowohl amüsant als auch informativ und brachten die Zuhörer häufig sogar zum Lachen.

06.06.2018

Einer der umstrittensten Politiker Deutschlands war in der vergangenen Woche in Winsen zu Gast: AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kam auf Einladung von Jürgen Lindhorst zu einem Privatbesuch nach Schmalhorn. Dort sprach er vor etwa 90 Besuchern. Journalisten waren nicht eingeladen.

Simon Ziegler 05.06.2018

Brigitte Bock übergab nach mehr als 31 Jahren die Bannetzer Chronik an Heimatpfleger Lothar Bluhm. Heimatpfleger Harry Fricke bedankte sich bei ihr für die langjährige Chronistentätigkeit. Die Bannetzer Chronik ist etwas ziemlich Einmaliges im Celler Land.

Andreas Babel 04.06.2018