Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Die letzten 114 Abgänger der „Heinrich-Pröve-Realschule“ Winsen
Celler Land Winsen Die letzten 114 Abgänger der „Heinrich-Pröve-Realschule“ Winsen
17:40 20.06.2017
Die Jahrgangsbesten der Schule im Allertal Winsen, Sven Lehne und Sarina Beil haben ihren Schulleiter Bodo Theel in die Mitte genommen. Quelle: Anne Friesenborg
Winsen (Aller)

Mit dem Abschlussjahrgang des Realschulzweiges endet nun auch die Ära „Heinrich-Pröve-Realschule“ (HPR) in Winsen, der Jahrgang war der letzte Jahrgang, der 2011 noch in der damaligen HPR eingeschult worden war. Auf Grund dessen brandete besonderer Beifall auf, als Schulleiter Bodo Theel den Altrektor Sieghart Junge und die Altkonrektorin Angelika Hoppe begrüßte.

Bei den Abschlüssen zeigte sich, dass viele Realschulabsolventen die individuelle Begabungsförderung der Schule im Allertal genutzt haben, um hochwertige Abschlüsse zu erreichen. Insgesamt wurden bei 114 Absolventen 48 Erweiterte Sekundarabschlüsse, die zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe berechtigen, 56 Realschulabschlüsse und 7 Hauptschulabschlüsse vergeben. Für drei Jugendliche gilt es, im nächsten Schuljahr einen neuen Anlauf auf einen Abschluss zu machen.

Herausragende Ergebnisse erzielten Sven Lehne mit einem Notendurchschnitt von 1,7 und Sarina Beil mit einem Durchschnitt von 2,0.

Der Direktorstellvertreter der Schule im Allertal, Robby Horst, ehrte die Schüler, die sich im Realschulzweig durch ihr besonderes soziales Engagement im Rahmen der Schulgemeinschaft hervorgetan haben: Kim Hamann, Sophie Babel und Rozerin Gündiz. Für Ihre Tätigkeit als Schulsanitäter erhielten Pia Adam, Sarina Beil, Jill Weichhart und Eilyn Laske einen Gutschein. Die bekannte und sehr erfolgreiche Band der Schule, die „Allerstars“, werden nun Patrick Edwards, Chiara Frechen, Marc Hacke, Nico Heinemann, Leo Hesse, Chantal Lunde, Almut Nitschke, Neo Kulle und Eilyn Laske verlassen und wurden deshalb für ihren besonderen Einsatz noch einmal hervorgehoben und mit Gutscheinen verabschiedet.

Mit über 600 Gästen im großen Saal der Celler Congress Union endeten am selben Tag auch die Abschlussveranstaltungen mit einem großen stimmungsvollen Ball.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt