Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Fest rund um den Apfel auf Gut Sunder Meißendorf
Celler Land Winsen Fest rund um den Apfel auf Gut Sunder Meißendorf
17:52 04.10.2015
Apfelfest und Türöffnertag auf Gut Sunder, 03.10.2015 Jaarne Boisch aus Bardowick war mit Familie wegen des Türöffnertages nach Meißendorf gekommen Quelle: Anne Friesenborg
Meißendorf

Gebannt konnten die Kinder hier einem sprechenden Apfelbaum lauschen und lernten dabei spielerisch etwas über die Unterschiede zwischen Apfelplantagen und Streuobstwiesen. Auch über die verschiedenen, auf solchen Wiesen beheimateten Tiere konnten die kleinen Zuhörer etwas erfahren. Nur wenige Meter weiter lockte die Sunderrallye über die Streuobstwiese des Gutes. Sophia (8) freute sich besonders auf die Vorlesestunde in der Strohscheune: „Ich habe auch schon Apfelmus gekocht und dem Apfelbaum zugehört.“ Paul (8) und Luca (9) tobten sich währenddessen kräftig in der Heuhüpfburg aus. „Es macht Spaß, sich mit dem Heu zu bewerfen oder sich zu verstecken. Nachher gehen wir dann noch zum Keschern. Der Apfelbaum war toll, man konnte etwas über Obst lernen“, fand auch Luca.

Für die Eltern standen derweil Leckereien wie selbst gebackenes Brot und deftiges von der Suppentheke auf dem Speiseplan. „Wir sind extra aus Soltau hergekommen. Für die Kinder ist es ein toller, abwechslungsreicher Nachmittag“, erzählt Sandra Heitmann, die mit ihrer Familie auf dem Gelände unterwegs war. Das Apfelfest auf dem Gut Sunder stellte für das Organisationsteam einen der Höhepunkte vor dem bevorstehenden Saisonschluss dar und lockte bei bestem Wetter Besucher aus ganz Deutschland an.

Von Stefanie Franke