Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Fred Gärtner seit 40 Jahren in der Feuerwehr
Celler Land Winsen Fred Gärtner seit 40 Jahren in der Feuerwehr
14:39 25.02.2014
Geehrte der Feuerwehr Südwinsen (von links): Timm Schlosser, Klaus Gärtner, Dirk Oelmann, Thomas Wagner, Rolf Anding junior, Fred Gärtner, Willi Lucan und Wolfhard Winkelmann. Quelle: Simon von Hörsten
Südwinsen

SÜDWINSEN. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Südwinsen im Gasthaus „Allerblick“ konnte der Ortsbrandmeister Thomas Wagner insgesamt 35 Personen begrüßen. Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2013 wurde verlesen und genehmigt.

Dem Jahresbericht 2013 des Ortsbrandmeisters war zu entnehmen, dass die Wehr zu neun Einsätzen gerufen wurde.

Durch Einsatzstunden, Dienstabende, Teilnahme an Aus- und Fortbildungslehrgängen, fünf Übungen in der Kreisbereitschaft, Pflege und Wartung des Fahrzeuges sowie des Gerätehauses wurden über 3300 Stunden geleistet. Hier ist eine Mehrzahl der Gesamtstunden um etwa 25 Prozent zu verzeichnen.

Diese Steigerung ist eine große Belastung für die Südwinser Wehr. Hier sticht die Einsatzzeit während der tagelangen Einsätze im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft mit über 600 Stunden aus der Statistik.

Die Mitgliederstärke der Wehr setzt sich aus 40 aktive Kameraden, sieben Kameraden der Altersabteilung, ein Ehrenmitglied zusammen.

Leider konnte im letzten Jahr kein neues Mitglied in den Reihen der Feuerwehr Südwinsen begrüßt werden. Hier bat Ortsbrandmeister Thomas Wagner alle Kameraden auch weiterhin neue Mitglieder zu werden.

Der Kassenbericht wurde genehmigt. Die Kassenprüfer bestätigten Fred Gärtner eine vorbildliche und detaillierte Kassenführung.

Zum neuen Kassenprüfer aus den Reihen der aktiven Kameraden wurde Stefan Hentschel gewählt.

Ortsbrandmeister Thomas Wagner bedankte sich bei den Kameraden der Feuerwehr Südwinsen und deren Familien für die geleisteten Stunden und wies darauf hin, dass es nicht mehr selbstverständlich ist, soviel Engagement für ein so tolles und kameradschaftliches Hobby aufzuwenden.

In einer kurzen Rede bedankte sich Winsens Bürgermeister Dirk Oelmann für die geleisteten Stunden der Feuerwehr Südwinsen. Dirk Oelmann geht in ihren Worten auf die Bedeutung der Feuerwehr ein. Ihr wird immer wieder bei der Teilnahme einer Jahreshauptversammlung von der Feuerwehr bewusst, welche geleistete Arbeit hinter den Stunden stehen.

Winsens Gemeindebrandmeister und stellvertretende Kreisbrandmeister Willi Lucan bedankte sich in seinem Bericht für die geleisteten Stunden bei allen Kameraden. Er führt an, dass auch in Zukunft die Arbeit der Feuerwehr immer wichtig sein wird. So werde die Mitgliederwerbung immer wichtiger, um auch weiterhin so schlagkräftig zu sein.

Als höchster Vertreter der Kreisfeuerwehr nimmt Willi Lucan noch drei Ehrungen vor.

Südwinsens Ortsbrandmeister Thomas Wagner wird für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Im gleichen Jahr trat auch Rolf Anding junior in die Feuerwehr Südwinsen ein. Bereits seit 40 Jahren ist der langjährige Kassenwart Fred Gärtner in der Feuerwehr Südwinsen. Alle drei nahmen die Glückwünsche und Urkunden entgegen.

Von Simon von Hörsten