Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Fünf Millionen Euro für die Aller
Celler Land Winsen Fünf Millionen Euro für die Aller
18:02 19.06.2012
Nur wenn die Schleusen wie hier bei Bannetze erhalten bleiben, ist auch k¸nftig Motorbootverkehr auf der Aller mˆglich. Quelle: Anne Friesenborg
Bannetze

Nachdem Wirtschaftsminister Jörg Bode Landrat Klaus Wiswe mitteilte, dass sich das Land mit 3,5 Millionen Euro an den Baukosten beteiligen werde, wollen die Landkreise und die Stadt Celle weitere 1,5 Millionen Euro aufbringen. Wiswe zeigte sich optimistisch, dass das gelingen wird. „Immerhin bieten wir dem Bund dann für den Erhalt beziehungsweise Neubau der Schleusen eine Kostenbeteiligung von bis zu 25 Prozent an“, sagte der Landrat.

Motorbootverkehr wird auf der Aller nur möglich sein, wenn die Schleusen erhalten werden. Die Kosten für einen Neubau aller vier Schleusen , die nicht mehr die bisherige Größe haben müssen, werden auf 20 bis 25 Millionen Euro geschätzt. Bisher hatte der Bund signalisiert, dass er nicht bereit sei, die Kosten für die Erneuerung der Schleusen zu tragen.

Jetzt hoffen Land, Landkreise und Stadt Celle, dass der Bund auf ihr Angebot eingeht und sich zum dauerhaften Erhalt der Schleusen und zur Aller als Bundeswasserstraße verpflichtet. Gespräche mit dem zuständigen parlamentarischen Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums, Enak Ferlemann, sollen nächste Woche stattfinden. Maximilian Schmidt, SPD-Fraktionsvorsitzender im Celler Kreistag, begrüßte die mögliche gemeinsame Finanzierung.

Von Joachim Gries