Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Jenny und Jonny sorgen für prächtige Stimmung in Walle
Celler Land Winsen Jenny und Jonny sorgen für prächtige Stimmung in Walle
17:15 05.03.2017
Viel Applaus für Jenny und Jonny: Vielleicht kommen die beidenfür ein Weihnachtskonzert wieder nach Walle. Quelle: Oliver Knoblich
Walle

Nach einer guten Dreiviertelstunde gibt es eine Pause. Die Stimmung ist prächtig, im Saal herrschen mittlerweile gefühlte 40 Grad. Einige der Zuschauer fühlen sich an vergangene Zeiten erinnert. Marianne Bögershausen aus Celle: "Es ist schön, die alten Lieder zu hören." Das findet auch Helene Ahrens (85) aus Müden, deren Tochter Dorothee in Walle lebt. Die wiederum erzählte ihrer Schwester Ulla Gutjahr aus Faßberg von dem Konzert "direkt vor der eigenen Haustür". Und so brachte diese die Mama mit, und nun sitzen sie alle vergnügt an einem Tisch und freuen sich über “die schöne Abwechslung“, wie Ulla Gutjahr sagt. Mutter Helene Ahrens ist ganz aus dem Häuschen: "Ich fühle mich wie in meiner Jugendzeit. Diese Lieder haben wir auch immer gesungen, die hört man ja kaum noch."

Anneliese Schwerdtfeger aus Stedden ist mit ihrer Tochter aus Celle angereist. “Ich habe Jenny und Jonny schon häufig in Fernsehsendungen gehört, aber sie live zu erleben, ist schon etwas Besonderes.“

Nach der Pause geht’s gestärkt weiter, inzwischen schunkelt der ganze Saal. Jenny und Jonny müssen schließlich ein paar Zugaben spielen. Unter begeistertem Applaus wird das Duo, das Lieder wie "Horch was kommt von draußen rein" oder "Muss i denn zum Städtele hinaus" im Gepäck hatte, von der Bühne verabschiedet.

Im Foyer werden noch fleißig Autogramme geschrieben, ehe sich Jenny und Jonny schließlich in ihrem Wohnmobil wieder auf den Weg nach Ostfriesland machen. Vielleicht sieht man sich 2018 beim Weihnachtskonzert wieder, das die beiden in Aussicht gestellt haben. So mancher Besucher hat bereits angekündigt: "Da bin ich dann auch wieder mit dabei."

Von Kirsten Glatzer