Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Mit flotten Rhythmen dem Publikum eingeheizt
Celler Land Winsen Mit flotten Rhythmen dem Publikum eingeheizt
13:52 25.06.2018
Alexanders Ragtime-Band in Winsen Quelle: Doris Hennies
Winsen (Aller)

Der „Jazzdämmerschoppen“ mit der „Alexander’s Ragtime Band“ aus Hannover ist schon liebgewordene Tradition in Winsen. Die Musiker haben eben mit extra flotten Rhythmen dem Publikum eingeheizt – kaum ein Bein, das nicht mitwippte, kaum ein Kopf, der nicht mitnickte von den einfachen Holzbänken aus vor der improvisierten Bühne. Zwischen minimalen Sprühregenwolken hing der einladende Duft von Grillwürstchen und an der Bar gab es allerlei Erfrischendes zu trinken. Und so ließen sich die Zuschauer willig und in entspannter Wochenend-Stimmung von mitreißendem Dixi, Ragtime und Blues à la New Orleans in gute Laune versetzen – der „Creole Love Call“ von Duke Ellington galt sicher auch der unerschütterlichen Fangemeinde, die sich zwischen drin mit begeistertem Applaus die klammen Finger wärmte.

Sahnig-cremiger Blues voller Sehn-sucht und Liebebeteuerungen wechselte mit Anfängen von dem, was später mal Swing heißen sollte. Der Taktung der verschiedenen Marching-Melodien konnte man sich kaum entziehen und der flotte Dixi-Sound animierte sogar Menschen – zumindest an den Stehtischen und am Rande der Zuschauergruppe – das Tanzbein zu schwingen.

Nach der Pause ging es „mit Volldampf weiter“ – war der Ausflug zum Museumsgelände und zum Konzert doch das „noch mal Frischluft schnappen mit Musik“ vor dem Anpfiff des Deutschlandspiels der Fußball-WM. Da sandten die Musiker mit einigen Gospelvarianten dann auch noch einen lieben Gruß in den Himmel.

Von Doris Hennies

Die Realisierung des Baugebietes "An der Trift" in Südwinsen verzögert sich. Wie Bürgermeister Dirk Oelmann nach der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag sagte, weigert sich ein Grundstückseigentümer, seine Flächen zu verkaufen. Zwar wird nach Angaben des Verwaltungschefs das Vorhaben dadurch nicht gekippt. Doch die Schwierigkeiten machen ein sogenanntes Umlegungsverfahren notwendig, das etwa ein Jahr in Anspruch nehmen werde. Die Vermarktung soll somit frühestens Ende 2019 beginnen.

Simon Ziegler 24.06.2018

Auf Grund der großen Anzahl der Absolventen an der Schule im Allertal mussten auch in diesem Jahr die Zeugnisübergaben an zwei Tagen in der Aula der Schule am Meißendorfer Kirchweg in Winsen durchgeführt werden.

23.06.2018

Wer mit Nicos Nicolas spricht, spürt die immense Kreativität und starke Energie des Künstlers. Wenn er über seine Inspirationsreisen erzählt, wenn er seine Bilder und Skulpturen vorstellt, nimmt er den Besucher mit in seine Welt. „Stillstand gibt es nicht“, verrät der pensionierte Kunsterzieher seine Philosophie und stellt sein neueste Projekt vor: Nicos’ Art-Garden.

22.06.2018