Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Moritz Hackbarth ist Schützenkönig in Bannetze
Celler Land Winsen Moritz Hackbarth ist Schützenkönig in Bannetze
16:28 10.06.2011
Von Simon Ziegler
Hofstaat Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Bannetze

Am Nachmittag fand vor dem angetretenen Schützenverein die Proklamation der Jugendmajestäten mit anschließendem Anbringen der Jugendkönigsscheibe auf dem elterlichen Hof des Jugendkönigs Hauke Thies statt.

Nachdem der erste Tag mit Tanzmusik ausgeklangen war, wurde am nächsten Morgen der neue Schützenkönig ermittelt. Es zeichnete sich schon frühzeitig ab, dass die Brüder Moritz und Jonas Hackbarth die Königswürde erringen könnten. Schließlich war der Ältere erfolgreich und wird in die Vereinsgeschichte als Moritz, „der fallschirmspringende Ingenieur vom Meißendorfer Weg“, eingehen. An der Königstafel wurde die Proklamation vom Vorsitzenden des Schützenvereins, Helmuth Bock, vollzogen. Unter den Ehrengästen war auch der Winser Bürgermeister Dirk Oelmann, der bekundete, erstmals an einer Königstafel teilzunehmen.

Der stellvertretende Vorsitzende des Kreisschützenverbandes, Edmund Hoffmann, zeichnete anschließend Elke Müller, Gerd Achtenhagen und Eike Lammers für ihre 15-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund aus. Helmuth Bock konnte dem Schützenbruder Heiner Hackbarth eine Ehrennadel für 40-jährigen Zugehörigkeit zum Bannetzer Schützenverein anheften. Die diesjährige Ehrenscheibe errang Volker Meyerhoff. Nach der Königstafel zog der Umzug zum Anbringen der Königsscheibe in Richtung des Elternhauses des Königs. Zurück auf dem Festzelt zeigten sowohl der Spielmannszug Wietze- Steinförde als auch die Elbetaler Blasmusikanten nochmals ihr musikalisches Können.