Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Spielkreis: Förderung gesichert
Celler Land Winsen Spielkreis: Förderung gesichert
15:37 09.03.2012
Winsen (Aller)

Die Unterlagen für den Bauantrag bekam Walter am Dienstag auf den Schreibtisch, sobald der Haushalt geprüft ist, kann der Antrag gestellt werden. Und spätestens im September kommt der erste Spatenstich in die Erde.

Schräg versetzt vor den derzeitigen Spielkreis wird der Anbau dann vier Räume haben. Der Essensbereich wird ein großer Raum sein, der in den bisherigen Aufenthaltsbereich übergeht. Wo sich derzeit die große Fensterfront befindet, wird die Wand abgerissen. Im Süden wird es einen Ruheraum geben, einen kleinen Aufenthaltsraum und eine Küche.

Wenn alles gut geht, ist der Anbau im April 2013 fertig, hofft Walter. Aus dem Waller Spielkreis soll dann eine Kindergarten-Gruppe werden. 15 Kinder zwischen drei und sechs Jahren könnten sie künftig besuchen. Gut für die Waller Eltern: Auch fünf Kinder zwischen 18 Monaten und drei Jahren werden aufgenommen. Einen räumlichen Wechsel zwischen Krippe und Kindergarten wird es künftig also nicht mehr geben, außerdem könnten Geschwister die gleiche Einrichtung besuchen.

210.000 Euro sind an Gesamtkosten angesetzt. Mit den 100.000 Euro aus der Leader-Region und knapp 27.000 Euro vom Landkreis Celle bleiben für die Gemeinde Winsen nur noch etwas mehr als 83.000 Euro.

Damit ist der erste Teil der Pläne für das Waller Sportheim so gut wie sicher. Weiterhin diskutiert wird der Anbau für das Dorfgemeinschaftshaus. Er hängt vor allem von den Eigenleistungen der Dorfgemeinschaft ab, Bürgermeister Dirk Oelmann äußerte sich jedoch optimistisch. "Die Zusage für die Förderung ist da." Während die Krippe eine Pflichtaufgabe der Gemeinde sei, ist das Dorfgemeinschaftshaus freiwillig. Die Ausgabe vor dem Rechnungsprüfungsamt zu rechtfertigen wird daher keine leichte Aufgabe für die Verwaltung.

Von Isabell Prophet