Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Tausende strömen nach Winsen
Celler Land Winsen Tausende strömen nach Winsen
18:16 08.08.2010
Von Simon Ziegler
53. Backtag in Winsen Quelle: Peter Müller
Winsen (Aller)

Vereinsvorsitzender Heinrich Lindhorst zeigte sich am frühen Nachmittag optimistisch, dass zwischen 2000 und 3000 Besucher den Weg zum Museumshof finden würden.

Viele kamen auf dem Fahrrad – nicht nur aus Winsen und seinen Ortsteilen, sondern auch aus Celle, Hermannsburg, Eversen oder Langenhagen. Andere nutzten den Entdeckerbus, der in unmittelbarer Nähe des Museumshofes hält, um die Leckereien aus dem Backhaus zu genießen. Dort sorgten rund 15 ehrenamtliche Helfer um Bäckermeister Christian Böse dafür, dass der Butterkuchen in dem bis zu 400 Grad heißen Lehmbackofen nicht verbrennt, Brote belegt und die Ware unters Volk gebracht wird.

Besonders gut kam der Auftritt der Bigband des Hölty-Gymnasiums bei den Gästen an, der erstmals während eines Backtages in Winsen ein Gastspiel gab. Dass der Heimatverein junge Musiker mit ins Boot holt, ist kein Zufall. „Wir müssen die Jugend mehr einbinden“, sagte Lindhorst. Denn auch der Winser Heimatverein muss den demografischen Wandel bewältigen und für Nachwuchs sorgen.