Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Tipps zum Energiesparen auf Gut Sunder
Celler Land Winsen Tipps zum Energiesparen auf Gut Sunder
17:22 01.03.2012
Zum Saisonauftakt auf Gut Sunder informierte der Architekt und Energieberater Ataman Erˆn¸ (rechts) vor dem Energiesparmobil interessierte B¸rger ¸ber Modernisierungs- und Einsparmˆglichkeiten - Quelle: Lothar H. Bluhm
Meißendorf

Der Architekt und Energieberater Ataman Erönü informierte gemeinsam mit seinem Kollegen Hans Dietrich über Möglichkeiten für Eigentümer, die ihre Immobilie sanieren möchten.

NABU-Pressesprecherin Monika Heinen verdeutlichte darüber hinaus, dass mit einem neuen Ausstellungsmodul zum Thema Nachterlebnis das Leben in der Sommernacht nachempfunden werden kann – auch tagsüber. In sechs Ausschnitten von Lebenssituationen können Laubfrosch, Schleiereule, Rotbauchunke Zwergfledermaus, Igel und ein großes Heupferd angesehen und angehört werden. „Diese Ausstellung ergänzt die NABU-Wildtiernis um einige Bereiche.“ Wie Heinen betonte, habe man jetzt die Saison kalendermäßig früher begonnen, denn im vergangenen Jahr gab es schon schöne Tage im März, und Gut Sunder war geschlossen.

Bereits seit 20 Jahren sei das Sunder-Team auch als Regionales Umweltzentrum aktiv. An dem mobilen Klimamarktwagen gab es Tipps zum praktischen Klimaschutz und zu Auswirkungen des Konsumverhaltens auf das Klima.

Mit Fledermauswanderungen, Übernachtungen in der Strohscheune, Backtagen und durch ein breites Seminarprogramm kommen jetzt wieder Aktivitäten auf das ehemalige Teichgut.

Bis zum 31. Oktober sind der Info-Shop und die Ausstellung „Wildtiernis“ geöffnet. Auch an Wochenenden.

Von Lothar H. Bluhm