Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Verhaltener Saisonstart auf Gut Sunder in Meißendorf
Celler Land Winsen Verhaltener Saisonstart auf Gut Sunder in Meißendorf
17:31 25.03.2018
Quelle: Anke Schlicht
Meißendorf

Andere Standbetreiber – Lederwaren, handgestickte Postkarten, kleine Textilien und Holzschmuck sind im Programm – klagen über mangelnde Nachfrage, davon kann beim ehrenamtlichen Nabu-Mitarbeiter, Frank Winkler, der für die „Wolfsberatung“ zuständig ist, nicht die Rede sein. „Ich habe zahlreiche gute Gespräche geführt“, lautet sein Resümee am Nachmittag. Weiteres Alleinstellungsmerkmal sind die ausschließlich erwachsenen Interessierten. Die übrigen Angebote sind auf Kinder ausgerichtet. „Wir sind gekommen, weil die Kinder hier an die Natur herangeführt werden“, sagt Ralf Kühl, während seine sechsjährige Tochter Hanna den „Vogel des Jahres 2018“ ausmalt. Etliche Großeltern durchstreifen in Begleitung ihrer Enkel das Gelände. Selbst beim Imkerseminar am Vormittag sind die Kinder und Jugendlichen in der Überzahl.

Mit einem kleinen Fest in die Saison zu starten, ist eine Premiere auf Gut Sunder. „Wir möchten mit niedrigschwelligen Angeboten Menschen dazu bewegen, sich unsere Umweltbildungseinrichtung einmal anzuschauen“, führt Landesgeschäftsführerin Inez Schierenberg als einen Grund für die Neuerung an. „Unsere Aufgabe ist es, den Menschen Umwelt und Natur näherzubringen.“ Einige Meißendorfer nehmen dieses gerne an, sie nutzen den öffentlichen Tag für einen Wochenendspaziergang.

Was die Bilanz des Tages insgesamt angeht, zeigt sich der Leiter von Gut Sunder, Wolfgang Klama, nicht unzufrieden: „Wir hatten keine so hohen Erwartungen, es muss sich auch erst einmal rumsprechen“, sagt er und betont dabei, dass die für ihn die überschaubare Resonanz keine so große Rolle spiele.

Gelohnt hat sich ein Besuch in jedem Fall für all jene, die an der Vogelmalaktion teilgenommen haben. „Ich wusste nicht, dass der Star so bunt ist“, sagt der achtjährige Björn, und mit dieser Erkenntnis ist er nicht allein. „Ich dachte immer, der wäre nur schwarz“, pflichten ihm zahlreiche Erwachsene bei.

Von Anke Schlicht

Der Winser Gewerbeverein hat einen neuen Vorsitzenden: Torsten Anders, Inhaber des Telekom-Shops an der Celler Straße in Winsen, wurde in der Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins zum Nachfolger von Andrea Tanke gewählt. "Ich hoffe, dass ich der Aufgabe gerecht werde und es genauso gut mache", sagte der 47-jährige Anders.

Simon Ziegler 23.03.2018

Dem Freibad in Eschede droht die Schließung. Sollte bis Ende April kein Geschäftsführer für das Bad gefunden werden, muss die Einrichtung den Betrieb einstellen. Es wäre ein herber Schlag für ganz Eschede: Das Freibad gilt als attraktivste Freizeitstätte in der Gemeinde – und als eines der schönsten Bäder im gesamten Landkreis. Beim Schwimmbad-Test der CZ belegte das Escheder Bad im Jahr 2013 den dritten Platz.

Simon Ziegler 22.03.2018

Abriss im Winser Ortskern: Am Montag ist eine Scheune an der Poststraße abgerissen worden. "Das Holz ist bereits abtransportiert", sagte Heiko Schrader, Geschäftsführer der Firma "S&K Bauregie". Gestern wurde schließlich noch die Betonplatte aufgerissen und entsorgt.

Simon Ziegler 21.03.2018