Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Weiter Streit um Winser Jugendtreff
Celler Land Winsen Weiter Streit um Winser Jugendtreff
16:43 30.07.2014
Von Simon Ziegler
Winsen (Aller)

Die beiden CDU-Ratsherren Christian Peters und Wilhelm Köhler erklären, dass die Beschlüsse, die der Rat am 3. Juli gefasst hat, rechtsgültig seien und daher umgesetzt werden müssten. "Die SPD-Fraktion hat mehrfach versucht, diese Beschlüsse durch unlautere Methoden zu verändern. Die SPD muss sich sagen lassen, dass der Rat das oberste Organ unserer Kommune ist. Seine Entscheidungen sind von jedermann zu akzeptieren und vom Bürgermeister auszuführen", so die CDU. Christian Peters wird noch deutlicher: „Der Rat ist keine Einrichtung, in der man solange 'Pingpong' spielt, bis die Bälle dahin gelangen, wo bestimmte Leute der SPD sie hinhaben wollen."

Der Rat hatte in besagter Sitzung für den Jugendtreff einen Anbau an die Grundschule beschlossen. Die SPD befürwortet einen größeren und teureren Anbau an der Sporthalle. Laut SPD könnte der Bau auf dem Schulhof rechtswidrig sein, weil dann für die Grundschulkinder zu wenig Schulhofplatz zur Verfügung stehen könnte. Die CDU betont hingegen, dass die Erweiterung des Schulgebäudes beschlossen wurde. Der Anbau müsse nicht auf dem Schulhof erfolgen.