Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Winsen feiert buntes Straßenfest
Celler Land Winsen Winsen feiert buntes Straßenfest
17:32 10.06.2018
Quelle: Birgit Stephani
Winsen (Aller)

Sogar am späten Nachmittag strömen die Besucher noch auf die Festmeile. Dort gibt es allerhand zu sehen und zu entdecken. Schon zu Beginn macht das quer geparkte Feuerwehrfahrzeug deutlich: Hier kommt heute nur durch, wer zu Fuß geht. Direkt hinter der Absperrung riecht es verführerisch nach Spießbraten vom Grill, an den Getränkeständen herrscht großer Andrang und der Akkordeonverein spielt direkt daneben in einem Zelt – eben ein Straßenfest, wie man es sich vorstellt.

Doch eines ist sonderbar: Bürgermeister Dirk Oelmann schleicht mit einem Feuerzeug in der Hand zu einem Miniaturhaus und setzt Gardinen in Brand. Zum Brandstifter ist er allerdings nicht geworden, sondern nur Teil der Vorführungen der Winser Feuerwehr. Die demonstriert am Ende der Festmeile nämlich, wie wichtig Feuermelder sind und wie die Kameraden einen Wohnungsbrand löschen. Und sie werben gleichzeitig um neue Mitglieder.

Neue Mitglieder gewinnen und über ihren Verein informieren, das wollen auch viele anderen Akteure. Sei es nun die DLRG, die ein Rettungsboot mitgebracht hat, das man an diesem Tag sogar entern darf, als auch der örtliche Sportverein, der mit Vorführungen seine Bandbreite präsentiert oder Gewerbetreibende, die sich viele bunte Aktionen für Kinder und Erwachsene ausgedacht haben.

Warum sie heute mit ihrem Mann nach Winsen gekommen ist, kann Anja Mehring ganz einfach beantworten: "Schuhe", lacht sie und steuert auf den Stand des Schuhladens zu. "Soviel also zum Klischee", meint ihr Mann Dirk, der weiß: "Das kann jetzt dauern". Allerdings kann er sich derzeit im Umkreis des Schuhgeschäftes gut beschäftigen. "Ich hätte nicht gedacht, dass hier soviel los ist", staunt er.

Gut zu tun haben an diesem Tag auch die Losverkäufer. 500 Lose gibt es bei der Tombola, 300 Gewinne sind im Pott drin. Ingrid Meiners hat gerade eine Handvoll gezogen und schon das erste Los ist ein Gewinn. Allerdings hat sie eine Nummer über 100. "Die großen Gewinne haben eine Zahl unter 100", habe man ihr erklärt. Was sich hinter ihrem Los versteckt, bleibt noch unklar. Aber gewonnen hat man an diesem Tag ja eigentlich auch schon durch einen Besuch des Festes.

Von Birgit Stephani

Der Neubau eines XXL-Kindergartens für 130 Kinder in Südwinsen wird konkreter. Bürgermeister Dirk Oelmann hatte nach Rücksprache mit Kitas und Grundschule vorgeschlagen, im neuen Baugebiet "An der Trift" eine neue Kindertagesstätte mit ingesamt sechs Gruppen – vier Kindergarten- und zwei Krippengruppen – zu errichten. Nach den Kitas "Kleines Neues Land" und "Nördliches Sandfeld" wäre dies der dritte Kita-Neubau in der Gemeinde in den vergangenen Jahren. Durch den Neubau würde die Einrichtung "Allerstraße" ersetzt, dieser Kindergarten stünde dann für die Erweiterung der Grundschule zur Verfügung.

-

Simon Ziegler 08.06.2018

Der Circus May aus Steinhorst gastiert ab dem 7. Juni in Winsen: Besucher bekommen bis Samstag, 16. Juni, rund 50 Tiere – darunter Kamele, Lamas, Pferde, Hochlandrinder, Hunde und Schlangen – zu sehen.

07.06.2018

Es war ein vergnüglich-mitreißendes Konzert von „pro arte musica“, wie es passender an einem lauen Frühsommerabend in Winsen nicht sein konnte – und weit mehr als eine typische Chorveranstaltung. Schon zur Begrüßung bewies Thomas Dust, dass er nicht nur ein guter Klavierspieler ist und einen Chor zu leiten versteht, sondern auch einen amüsanten Unterhalter abgibt. Seine Zwischenerläuterungen waren sowohl amüsant als auch informativ und brachten die Zuhörer häufig sogar zum Lachen.

06.06.2018