Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Winser „All(er)Stars“ überzeugen bei Schülerband-Contest
Celler Land Winsen Winser „All(er)Stars“ überzeugen bei Schülerband-Contest
18:05 02.03.2017
Couragierter Auftritt in Hannover: Die All(er)Stars, Schulband der Winser Oberschule. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Winsen (Aller)

Gefördert vom Bundesministerium für Familie ist „SchoolJam“ der größte Schülerbandwettbewerb in Deutschland. Jedes Jahr nehmen fast 100 Nachwuchs- und Schülerbands teil. Beim Regio-Finale in Hannover mussten die All(er)Stars aus Winsen gegen acht weitere Bands mit den Namen „Boston Rain“ aus Salzgitter oder „Massentrend“ aus Hannover antreten. Viele der Musiker waren bereits 20 Jahre und älter sowie musikalisch reifer. Musiklehrer Sven Marks war es gelungen, in den letzten Probewochen die Leistungsfähigkeit der Bandmitglieder nochmals zu steigern. Mit einer phantastischen musikalischen Vorstellung brillierten die All(er)Stars aus Winsen und begeisterten die anwesenden Zuschauer sowie übrigen Bands im Kulturzentrum Faust in Hannover. Der couragierte Auftritt reichte zwar nicht zu den begehrten ersten beiden Plätzen im Halbfinale oder beim Onlinevoting, aber die Jury war sich einig, dass diese junge Schulband unbedingt zum „SchoolJam-Finale“ nach Frankfurt müsse, und spendierte den "All(er)Stars" als Drittplatzierte eine kostenlose Fahrt dorthin.

Geleitet vom Musiklehrer Sven Marks spielen in der Band: Arvid Petersen & Massimo Negri (Bass), Leo Hesse, Marc Hacke und Robin Krüger (Gitarre), Eillyn Laske, Almut Nitschke und Caroline Weber (Piano), Nico Heinemann und Neo Kulle (Schlagzeug) sowie Kiara Krohn und Chiara Frechen (Gesang) und Patrick Edwards (Rap/Gesang). Gerne dabei gewesen wären auch Chantal Lunde und Leony März (Gesang), die aber krankheitsbedingt absagen mussten.

Von CZ