Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Winser Autohaus spendet für Bürgerbusse
Celler Land Winsen Winser Autohaus spendet für Bürgerbusse
16:29 20.05.2014
Von Carsten Richter
Winsen (Aller)

„Eine tolle Idee“, findet Edgar Kock, Vorsitzender des Bürgerbusvereins Wietze. Der Betrieb wurde hier am 1. März 2013 aufgenommen. Die Bürgerbusse werden von Bürgern für Bürger gefahren. Auch im Flotwedel gibt es diese Initiative, in einigen anderen Kommunen sind Bürgerbusse zumindest in der Planung. Sie bieten zahlreiche Dienstleistungen, sind aber auf den ehrenamtlichen Einsatz der Fahrer sowie auf Sponsoren und Werbepartner angewiesen.

Beispiel Winsen: "Dadurch ist unsere finanzielle Lage derzeit sehr gut", sagt Julius H. Krizsan, Vorsitzender des dortigen Bürgerbusvereins. Das Angebot werde gut angenommen, besonders stark nachgefragt sei die Verbindung nach Thören, so Krizsan. Im Oktober besteht der Winser Bürgerbus schon seit zehn Jahren.

In Hambühren ging der Bürgerbus wiederum im vergangenen Jahr an den Start, seitdem verbindet er alle Ortsteile miteinander. Im Jahr, so rechnet der Vereinsvorsitzende Hans-Dieter Piechota vor, käme der Bürgerbus auf 33.000 Kilometer.