Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Winser Jugendtreff darf Räume in Hauptschule nicht nutzen
Celler Land Winsen Winser Jugendtreff darf Räume in Hauptschule nicht nutzen
18:02 20.11.2014
Von Simon Ziegler
Winser Jugendtreff Quelle: Anne Friesenborg
Winsen (Aller)

Das gab Maximilian Schmidt (SPD) bekannt, Vorsitzender des Schul-, Sozial- und Jugendausschusses des Gemeinderates. Das Gremium hatte sich am Mittwoch mit der Frage befasst, ob in dem Gebäude Räume für die Jugend angemietet werden können. Der Jugendtreff ist momentan in Containern an der Hauptschule untergebracht, nachdem es seinen Standort in Südwinsen wegen neuer Krippenplätze verlassen musste. In den Containern ist der Platz sehr begrenzt, es gibt auch viel weniger Veranstaltungen als früher.

Die CDU hatte den Antrag gestellt und dies damit begründet, dass die Situation sowohl für die Jugendlichen als auch die Mitarbeiter durch die Nutzung von Räumen in der Hauptschule verbessert würde. Ab dem kommenden Schuljahr werde die Oberschule das Gebäude nicht mehr nutzen, es stünden somit Räume für die Nachnutzung zur Verfügung, begründeten die Christdemokraten ihr Papier.

Nach Angaben von Schmidt habe die Gemeinde Gespräche mit dem Landkreis geführt, dem als Schulträger das Hauptschulgebäude gehört. "Der Landkreis ist noch nicht bereit, dort zu vermieten, weil das Gebäude derzeit von der Astrid-Lindgren-Schule und der Oberschule genutzt wird", so Schmidt.

Er habe daher im Ausschuss am Mittwoch einen Kompromissvorschlag gemacht. Demnach einigte sich die Politik in dem Gremium auf die Formulierung, dass sich die Gemeinde weiterhin darum bemühen soll, Räume im Hauptschulgebäude anzumieten und sich um eine geeignete Nachnutzung der Immobilie kümmern soll.