Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Winser Politik regelt Verkehrsfragen
Celler Land Winsen Winser Politik regelt Verkehrsfragen
16:40 21.10.2016
Von Simon Ziegler
Die Kanonenstraße in Winsen soll eine Einbahnstraße bleiben. Quelle: Anne Friesenborg
Winsen (Aller)

Nach Angaben von Ordnungsamtsleiter Thorsten Bock sei die Alte Celler Heerstraße davon ausgenommen. In Winsen gilt in weiten Teilen bereits die Tempo-30-Regelung, von denen die großen Durchfahrtstraßen ausgenommen sind. Im Bereich östlich der Alten Celler Heerstraße galt aber bisher noch Tempo 50. Das hatte auch zu Nachfragen von Bürgern geführt, erläuterte Bock. An den Zufahrten zur neuen Tempo-30-Zone sollen Schilder aufgestellt werden.

Der Ausschuss hat sich auch mit zwei Einbahnstraßen befasst. Im Zuge der Sanierung der Schützenstraße kam die Anregung, die Einbahnstraßenregelung in der Kanonenstraße aufzuheben. Vielen sei nicht bewusst, dass es sich um eine Einbahnstraße handelt, deshalb ordnen sie sich beim Abbiegen auf die Poststraße nicht richtig ein. Der Ausschuss empfahl, die Einbahnstraße beizubehalten, aber das Verkehrszeichen „Einordnen“ aufzustellen.

Thema war auch die Schützenstraße. Die Verwaltung hatte vorgeschlagen, eine Einbahnstraße einzurichten. Die Straße wird saniert. Sie ist relativ schmal, was immer wieder zu Problemen führt. Würde man sie verbreitern, müssten Bäume gefällt werden. Das will aber keiner. Mit einer Einbahnstraße konnte sich die Politik indes nicht anfreunden. Die Verwaltung soll jetzt Alternativen erarbeiten.