Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Winser Politiker mit Mammutprogramm
Celler Land Winsen Winser Politiker mit Mammutprogramm
13:40 25.09.2018
Von Andreas Babel
Die Winser Flösser bauen traditionell ihre Flöße an der Aller zusammen. Quelle: Anne Friesenborg
Winsen

Eine solch lange Tagesordnung gibt es auch nicht alle Tage. 51 Punkte umfasst die Tagesordnung der morgigen Ratssitzung der Gemeinde Winsen. Die startet um 19 Uhr in „Dat Groode Hus“ auf dem Winser Museumshof, Brauckmanns Kerkstieg. Für die öffentlich zugängliche Debatte sind dabei die ersten 36 Punkte vorgesehen, ehe es noch weitere Punkte gibt, die hinter verschlossenen Türen besprochen werden.

Aller-Landschaft schützen: Von besonderem Interesse wird dabei ein gemeinsamer Antrag der SPD- und der CDW-Fraktion sein. Der trägt den Titel „Unsere Aller für alle offen halten – vernünftigen Naturschutz gewährleisten, Zugang und Nutzung sicherstellen“. Der Antrag sieht vor, dass die Alleraue als Landschaftsschutz- und nicht als Naturschutzgebiet ausgewiesen werden soll. Damit würden die Vorgaben umgesetzt uind man würde sicherstellen, dass die Aller als Erholungsgebiet und der Grundstücke drumherum für die Land- und Forstwirtschaft weiterhin genutzt werden könnten, argumentiert Jannik Randolph im Namen der beiden Fraktionen.

Verkehr „entschleunigen“: Die CDU-Fraktion möchte, dass Verkehrsteilnehmer langsamer in die Orte der Gemeinde hineinfahren. Sie beantragt, „Straßenverengungen beziehungsweise Verschlingungen“ einrichten zu lassen. Nur in Südwinsen und in Winsen-Nord bremsen Kreisel derzeit den schnellen Verkehr.

Räume für Senioren: Die CDW-Fraktion beantragt, zu prüfen, ob im Erdgeschoss des zukünftigen „Hauses der Vereine“ Räume für eine Begegnungstätte für Menschen ab 60 Jahren barrierearm eingerichtet werden können.

Weitere Themen: Außerdem geht es unter anderem um den AfD-Antrag, die Hundesteuer abzuschaffen, den Halbjahresbericht der Wirtschaftsbetriebe Allertal, der Tourismus und das Schwimmbad umfasst, sowie das Neubaugebiet „An der Trift“ in Südwinsen, das Gewerbegenbiet „Taube Bünte“ und die Sanierung der Rathauses. (ab)

In ihrem 90-minütigen Programm führt Rena Schwarz durch die Fallstricke einer Beziehung, ebenso wie durch die Hürden vor, während und nach einer Trennung.

24.09.2018
Winsen Auf Wettbewerb einstimmen - Violinist bringt Musik ins Klassenzimmer

Das Programm „Zu Gast im Klassenzimmer“ bringt zur Einstimmung auf den Joseph-Joachim-Violinwettbewerb Musik in die Schulen. Profi-Violinist Sebastian Nowak war in der Grundschule Winsen zu Besuch.

21.09.2018

Die Schmarbecker Künstlerin Heike Schlobinski zeigt in der Ausstellung „Schnuckenprojekte“ auch Unikate ihrer aktuellsten textilen Werkgruppe „transparente Raumkunst“.

20.09.2018