Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Winser Rat unternimmt neuen Anlauf für Jugendtreff
Celler Land Winsen Winser Rat unternimmt neuen Anlauf für Jugendtreff
16:46 25.07.2014
Von Simon Ziegler
Winsen (Aller)

Die SPD begründet ihren Antrag damit, dass es neue Erkenntnisse gebe, dass die zuletzt gefassten Beschlüsse in der Ratssitzung vom 3. Juli möglicherweise rechtswidrig sein könnten. Der Gemeinderat hatte beschlossen, dass ein Anbau an den neuen Trakt der Grundschule erfolgen soll, um dort ein maximal 100 Quadratmeter großes Jugendzentrum sowie den Hort unterzubringen. Bürgermeister Dirk Oelmann und die SPD hatten für einen größeren Anbau an die Sporthalle gekämpft.

Nach der Entscheidung des Gemeinderates hatte der Leiter der Winser Grundschule, Frank Werner, zu einem Ortstermin eingeladen, an dem Ratsmitglieder, Architektin, Bauingenieur sowie Vertreter der Gemeinde teilnahmen. Laut SPD-Fraktionschefin Ina Boy habe Werner das Problem aufgezeigt, dass durch die Umsetzung des Beschlusses für die Grundschulkinder nicht ausreichend Schulhofplatz zur Verfügung stehen würde. „Pro Kind gibt es eine vorgeschriebene Fläche, die vorhanden sein muss. Insofern wäre die Umsetzung möglicherweise rechtswidrig“, so Boy.

Außerdem würden der Gemeinde höhere Kosten entstehen, da neu verlegtes Pflaster komplett wieder herausgenommen und Abwassersenken neu verlegt werden müssten, führt die SPD in ihrem Antrag aus. Sie verweist auch auf die Bauzeit von bis zu zwei Jahren, in der der ganze Schulhof gesperrt werden müsste. Die öffentliche Sitzung des Rates beginnt am Dienstag um 18 Uhr im Rathaus.