Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Winsen Winser Ritterturnier: Zahlen nach unten korrigiert
Celler Land Winsen Winser Ritterturnier: Zahlen nach unten korrigiert
15:31 30.05.2014
Von Simon Ziegler
Ritterturnier Winsen 2014 Totale Quelle: Thomas Brandt
Winsen (Aller)

Das sagte Winsens Kämmerin Anke Schumann, die für die WBA die Buchführung erledigt. Verkauft wurden 6000 Tickets. 2000 Kinder durften das Gelände umsonst betreten, weil sie unter das Schwertmaß fielen, wie es beim Ritterbund Hartmann von Aue Usus ist. Dazu gingen etwa 500 Freikarten an Helfer und Sponsoren. Die weiteren Besucher zahlten keinen Eintritt, weil sie zum Beispiel am Samstagabend nach 21 Uhr kamen, als kein Geld mehr verlangt wurde. Auch der Schnupperabend am Freitag war kostenlos. Alles in allem hat die WBA wohl kein Plus gemacht, wie noch am Wochenende vermutet wurde. "Es ist kostendeckend gelaufen", sagte Schumann. Die Ritterspiele in Winsen waren im Vorfeld nicht unumstritten; vor allem, weil 2013 ein Minus von 36.000 Euro erzielt wurde.