Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Der Norden Neue Gondel in «Einstein-Elevator» erlaubt Experimente
Der Norden Neue Gondel in «Einstein-Elevator» erlaubt Experimente
11:41 22.11.2018
Arbeiter bauen eine neue Gondel für den Einstein-Elevator im Hannover Institute of Technology (HITec) zusammen. Foto: Julian Stratenschulte Quelle: Julian Stratenschulte

Die Gondel im «Einstein-Elevator» soll nach Angaben der Universität zunächst nach oben geschossen werden und dann fallen. In freiem Fall wird dann für vier Sekunden die Schwerelosigkeit erreicht. Die vier Meter hohe Gondel wurde am Donnerstag mit einem Kran hochgehievt. Disziplinen wie Physik, Humanmedizin und Weltraumtechnik wollen den Turm demnächst für Experimente nutzen. Bis zu hundert davon sollen pro Tag stattfinden. Weltweit gibt es nur wenige solcher Forschungstürme.

Hannover (dpa/lni) - Vor einer wachsenden Terrorgefahr durch Dschihad-Rückkehrer aus Syrien und dem Irak hat der Verfassungsschutz in Niedersachsen gewarnt.

22.11.2018

Hildesheim (dpa/lni) - Mit Irrtümern und Fälschungen der Archäologie beschäftigt sich von diesem Samstag an das Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim.

22.11.2018

Hannover/München (dpa) - Der Zulieferer Continental hat einen millionenschweren Großauftrag des Elektroautoherstellers Sono Motors erhalten.

22.11.2018