Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Der Norden Wieder Wolf von Auto überfahren
Der Norden Wieder Wolf von Auto überfahren
13:30 07.12.2018
Ein Wolf liegt in seinem Gehege in einem Wildpark. Foto: Patrick Pleul/Archiv Quelle: Patrick Pleul
Berlin

Das Jungtier sei am Freitag plötzlich auf die Fahrbahn gelaufen und von dem Auto erfasst worden, teilte die Polizei mit. Ob der Wolf aus einem ortsansässigen Rudel stamme, lasse sich nicht mit Sicherheit sagen. Der Wolfsrüde soll nun in Berlin im Institut für Zoo- und Wildtierforschung untersucht werden. Es handelt sich um den 18. Wolf, der in diesem Jahr im Straßenverkehr ums Leben kam. Ein weiteres Tier wurde von einem Zug erfasst, drei Wölfe wurden im laufenden Jahr von Unbekannten verbotenerweise getötet. In Niedersachsen gibt es etwa 20 Wolfsrudel mit 200 bis 250 Tieren.

Osnabrück (dpa/lni) - Beim Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Kleinbus sind am Freitag in Osnabrück vier Insassen aus beiden Fahrzeugen leicht verletzt worden.

07.12.2018

Hannover (dpa/lni) - Niedersachsens Bevölkerung ist im sechsten Jahr in Folge gewachsen und steuert auf die Acht-Millionen-Marke zu.

07.12.2018

Mainz (dpa/lrs) - Mit einer Topleistung gegen Hannover 96 will der FSV Mainz 05 am Sonntag (15.30 Uhr) seine Position im Mittelfeld der Fußball-Bundesliga festigen.

07.12.2018